dbrp-2016-allgemein
Preisverleihung Deutscher Bertriebsrätepreis 2016

Die Preisträger des goldenen, silbernen und bronzenen Preises

 

 

 

 

Deutscher Betriebsräte-Preis

Anerkennung vorbildlicher Betriebsratsarbeit

Öffentliche Aufmerksamkeit und Anerkennung für vorbildliche Betriebsratsarbeit, unabhängig von Branche, Betriebsgröße und Gewerkschaftszugehörigkeit. Das ist die zentrale Idee des Deutschen Betriebsräte-Preises. Im Vordergrund der hochrangigen Auszeichnung "Deutscher Betriebsräte-Preis" stehen die offizielle Ehrung der Preisträger und Teilnehmer und die Publikation der prämierten Projekte.


Aktuelle Meldungen

13. November 2017 | Jurymitglied Dr. Norbert Kluge, Leiter Mitbestimmungsförderung bei der Hans-Böckler-Stiftung, zum nominierte Projekt des Betriebsrats der LEAR Corporation Wismar GmbH mit dem Thema „Neues 21-Schichtsystem / Absenkung der wöchentlichen Arbeitszeit“. [...] mehr
Der Jury besonders ins Auge gefallen... - Aktuelles

„Mit beherzten Vorgehen und Engagement gegen Arbeitgeberwillkür!“

30. Oktober 2017 | Jurymitglied Petra Adolph, Vorstandssekretärin im Vorstandsbereich 2 - Mitbestimmung/ Sozialpolitik der IG BCE, zum nominierte Projekt des Konzernbetriebsrats der SYNLAB Holding Deutschland GmbH mit dem Thema „Gelebte Mitbestimmung in nahezu allen Unternehmensstandorten“. [...] mehr
Der Jury besonders ins Auge gefallen... - Aktuelles

„Mitbestimmung mit Weitblick“

16. Oktober 2017 | Jurymitglied Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes, zum nominierte Projekt des Konzernbetriebsrats Stadtwerke München GmbH mit dem Thema „Gründung einer Wohnungsbaugenossenschaft für SWM-Beschäftigte“. [...] mehr

Bewerbung zum Deutschen Betriebsräte-Preis 2018

Ihre Teilnahme zählt

Als Betriebsrat sind Sie herzlich eingeladen, sich bereits jetzt für den »Deutschen Betriebsräte-Preis 2018« zu bewerben.  

Melden Sie Ihr Projekt ganz einfach hier an!

Alternativ können Sie den Teilnahmebogen auch herunterladen und uns per Briefpost oder Fax zukommen lassen.

Jeder Teilnehmer erhält eine handsignierte Urkunde von Schirmherrin Andrea Nahles, ehemalige Bundesministerin für Arbeit und Soziales.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen für eine erfolgreiche Bewerbung finden Sie hier.
Einsendeschluss ist der 30. April 2018. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.