betriebsrat-beschäftigtendatenschutz
Beschäftigtendatenschutz


Ab Mai 2018 greift das neue Datenschutzrecht. Erfahren Sie, welche Spielregeln künftig für das Erheben, Speichern und Verarbeiten von Daten gelten. Und warum Sie Betriebsvereinbarungen rasch aktualisieren sollten.

Basiswissen Beschäftigtendatenschutz

Basiswissen

10 Fragen - 10 Antworten

Die 10 wichtigsten Fragen aus der Praxis und die dazu passenden 10 Antworten. Auf den Punkt gebracht. So verlieren Sie keine Zeit.


Arbeitshilfen Beschäftigtendatenschutz

Arbeitshilfen

Handwerkszeug für den Praktiker

Erprobte Arbeitshilfen für Ihr Tagesgeschäft. Damit Sie das Rad nicht immer neu erfinden müssen. Hier finden Sie Checklisten, Betriebsvereinbarungen und Formulare.

Alle Arbeitshilfen

Rechtsprechung Beschäftigtendatenschutz

Rechtsprechung

Aktuelle Urteile

Die wichtigsten Gerichtsurteile des Bundesarbeitsgerichts und der Unterinstanzen, die Sie kennen sollten. Kompakt und verständlich aufbereitet.

Zur Rechtsprechung
06. Dezember 2017 | Teilt eine Arbeitnehmerin ihrem Arbeitgeber mit, dass sie schwanger ist, muss der Arbeitgeber den Betriebsrat hierüber unterrichten. Das gilt selbst dann, wenn die Arbeitnehmerin das nicht wollte. Nur so kann der Betriebsrat die Gesundheit der Schwangeren schützen. Das habe Vorrang vor Datenschutz und informationeller Selbstbestimmung, so das LAG München. [...] mehr
Verhaltensbedingte Kündigung - Rechtsprechung

WhatsApp-Nachrichten sind kein Kündigungsgrund

21. November 2017 | Wer sich im Dienst fremdenfeindlich äußert oder verhält, riskiert seinen Job. Aber es kommt auch auf die Umstände der Äußerung an. Daher soll der Austausch fremdenfeindlicher Bilder in einer WhatsApp-Gruppe nicht automatisch die Kündigung rechtfertigen. Denn die Teilnehmer dürfen darauf vertrauen, dass ihr Dialog privat bleibt – so das ArbG Mainz. [...] mehr

Aus den Fachredaktionen

Schnell

Mehr Wissen

Fundierte Hintergrundinformationen aus den Fachredaktionen des Bund-Verlags - mit wertvollen Praxistipps.

Zu den Fachinformationen
Datenschutzgrundverordnung - Aus den Fachzeitschriften

Neues Datenschutzrecht stärkt betriebliche Datenschützer

12. Januar 2018 | Das neue europäische Datenschutzrecht hat die Rolle des Datenschützers gestärkt. Keine Behörde und kaum ein Unternehmen kommen ohne ihn aus. Davon profitieren auch Betriebsräte. Die gesetzlichen Grundlagen sind neu gesetzt und leider nicht einfach zu verstehen. Das Titelthema der »Computer und Arbeit« (CuA) 1/2018 verschafft den Überblick. [...] mehr
Datenschutz - Aus den Fachzeitschriften

Office 365 – so schützen Sie die Beschäftigten

24. November 2017 | Microsoft bietet für sein Office-Paket in der Cloud Analyse-Werkzeuge, um die Zusammenarbeit im Unternehmen zu verbessern. Ein hehres Ziel. Wären da nicht Nebenwirkungen, die ein Durchleuchten der Belegschaft argwöhnen lassen. Wie Betriebsräte der Datensammelei einen Riegel vorschieben können, zeigt das Titelthema der »Computer und Arbeit« (CuA) 11/2017. [...] mehr

Was bedeutet Beschäftigtendatenschutz?

   

Gemäß dem Beschäftigtendatenschutz (oder Arbeitnehmerdatenschutz) darf der Arbeitgeber Daten seiner Mitarbeiter speichern, sofern er sie benötigt, um den Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis nachzukommen.

Jegliches Erheben von Daten, das der Kontrolle der Arbeitnehmer dienen kann, muss verhältnismäßig sein und ist mitbestimmungspflichtig (§ 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG).

Ab Mai 2018 titt die Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zusammen mit dem neuem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) in Kraft.

Damit Sie als Betriebsrat gut vorbereitet sind, hat unsere Fachtredaktion für Sie wissenswerte Grundlagen, Arbeitshilfen und Urteile herausgearbeitet.

 
   

 


hintergrund
Ihr gutes Recht

Die Anschaffung von Fachliteratur gehört zu den erforderlichen Arbeitsmitteln der Betriebs- und Personalräte sowie der Schwerbehindertenvertretung, deren Kosten der Arbeitgeber gemäß § 40.1. BetrVG, § 44.1 BPersG sowie LPersG und § 96.8 SGB IX zu tragen hat. Dies gilt insbesonere laut BAG vom 19.03.2014 (AZ 7ABN 91/13) für die Fachzeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« - trotz Internetzugang.

Zur Beschlussfassung
anzeige1-beschaeftigtendatenschutz
Das Handbuch zum Beschäftigtendatenschutz

Das neue BDSG - umfassend und für Nicht-Spezialisten nachvollziehbar.

Jetzt bestellen