Lächelnder Mann im Rollstuhl.

Fachwissen für die SBV


Grundlagen, Urteile und Empfehlungen für Ihre Arbeit in der Schwerbehindertenvertretung. Wertvolles Wissen aus den Fachredaktionen des Bund-Verlags.

 

Aktuelle Meldungen für die SBV

Cannabis
26. Februar 2024 | Am 1.4.2024 tritt das neue Cannabis-Gesetz (CanG) in Kraft. Das hat das Parlament am 23.2.2024 beschlossen. Das Gesetz hat Folgen für den betrieblichen Arbeitsschutz. Arbeitgeber müssen Präventionsmaßnahmen ergreifen, um die Gesundheit ihrer Belegschaft zu gewährleisten. Sie können den Konsum im Betrieb untersagen. [...] mehr
Schwerbehindertenausweis_42155042
23. Februar 2024 | Schon vor dem Einsetzen des gesetzlichen Kündigungsschutzes muss der Arbeitgeber ein Präventionsverfahren (§ 167 Abs. 1 SGB IX) durchführen, wenn sich im Arbeitsverhältnis eines schwerbehinderten Beschäftigten Probleme abzeichnen. Unterbleibt dies, kann eine darauf gestützte Kündigung wegen Diskriminierung unwirksam sein – so das Arbeitsgericht Köln. [...] mehr
Krücken_49795086-e1465203649204
Inklusion - Aus den Fachzeitschriften

Jobs bei Leistungsminderung sichern

14. Februar 2024 | Wie schützt man ältere und leistungsgeminderte Beschäftigte vor krankheitsbedingten Kündigungen? Der Betriebsrat eines Industrieunternehmens hatte eine gute Idee. Was Betriebsrat, Unternehmen und Beschäftigte erreicht haben, lesen Sie in »Schwerbehindertenrecht und Inklusion« 2/2024. [...] mehr
DPRP-Trophäen2024
Jetzt bewerben – Teilnahmeschluss 31.Mai 2024 - Pressemitteilung

Gesucht: Kreative Personalrats-Gremien

31. Januar 2024 | (Frankfurt). – Die Bewerbungsrunde für den „Deutschen Personalräte-Preis 2024“ ist eröffnet. Noch bis zum 31. Mai 2024 können Projekte erfolgreicher Personalratsarbeit eingereicht werden. Der bundesweit bekannte Preis ist eine Initiative der Fachzeitschrift „Der Personalrat“ aus dem Bund-Verlag, Frankfurt, und wird in diesem Jahr bereits zum 14. Mal vergeben. Die Teilnahme erfolgt unkompliziert per Online-Bewerbung. [...] mehr
Zug_73698746
25. Januar 2024 | Der Streik der GDL sorgt teilweise für Unmut. Einige Politiker plädieren daher für eine Beschränkung des Streikrechts, jedoch nur für Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur, wie z. B. bei der Bahn. Wir haben Prof. Dr. Wolfgang Däubler zu den rechtlichen Folgen gefragt. [...] mehr

Was ist eine Schwerbehindertenvertretung?

   

Der SBV kommt in Zusammenarbeit den anderen Interessenvertretungen im Betrieb, insbesondere Betriebsrat und JAV (§ 176 SGB IX) die Aufgabe zu, die Interessen schwerbehinderter Menschen wahrzunehmen.

Sie führt Präventions- und Integrationsmaßnahmen gemeinsam mit dem Arbeitgeber durch (vgl. §§ 166, 167, 178 SGB IX). Sie hat ein Teilnahmerecht an den Sitzungen von Betriebsrat, JAV und anderen Interessenvertretungen.

Eine SBV kann in einem Betrieb gewählt werden, in dem mindestens fünf schwerbehinderte Menschen nicht nur vorübergehend beschäftigt sind. Die Wahlen finden alle vier Jahre statt. Gewählt werden eine Vertrauensperson der schwerbehinderten Arbeitnehmer, die selbst nicht schwerbehindert sein muss, und mindestens ein Stellvertreter. Der SBV kommt der gleiche Benachteiligungs- und Kündigungsschutz zu wie den anderen Interessenvertretungen.

 
   

 


Die Standardtitel zu den Top-Themen

Werner Feldes, u.a.
Das Lexikon für die Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen - Inkl. Zugang zur Online-Ausgabe
64,00 €
Mehr Infos
Werner Feldes, u.a.
Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen - Kommentar für die Praxis
189,00 €
Mehr Infos
Werner Feldes, u.a.
Aufgaben - Rechte - Kompetenzen
29,80 €
Mehr Infos
Bernd Westermann, u.a.
Basiskommentar zum SGB IX (Teil 3) mit Wahlordnung - inklusive barrrierefreies PDF
54,00 €
Mehr Infos