Lächelnder Mann im Rollstuhl.

Fachwissen für die SBV


Grundlagen, Urteile und Empfehlungen für Ihre Arbeit in der Schwerbehindertenvertretung. Wertvolles Wissen aus den Fachredaktionen des Bund-Verlags.

 

Aktuelle Meldungen für die SBV

Weblogo
Nominierte für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2022 - Aktuelles

Erste Infos zu den nominierten Projekten

25. Mai 2022 | Hier sind sie: Die zwölf nominierten Gremien für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2022. Dabei Betriebs- und Gesamtbetriebsräte, Schwerbehindertenvertretungen und Jugend- und Auszubildendenvertretungen - hier mit ersten Informationen zu ihren nominierten Projekten. [...] mehr
Datenschutz_Schloss
23. Mai 2022 | Der DGB, ver.di und die anderen Mitgliedsgewerkschaften haben einen Gesetzesentwurf zum Beschäftigtendatenschutz erarbeitet. Im Interview verrät Christoph Schmitz, Mitglied des ver.di-Bundesvorstands, wie der Entwurf die Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten schützen könnte. [...] mehr
Homeoffice
Interview »Mobile Arbeit« - Aus den Fachzeitschriften

»Die Wahloption beim Arbeitsort kommt an«

23. Mai 2022 | Viele der 100.000 Beschäftigten in der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben mobile Arbeit pandemiebedingt schätzen gelernt. Seit dem Wegfall der Homeoffice-Pflicht gilt in der BA eine neue Dienstvereinbarung. Frauke Rehlen und Giuseppe Di Benedetto, beide Vorsitzende einer BA-Personalvertretung, berichten in »Gute Arbeit« 5/2022 über ihre positiven Erfahrungen. [...] mehr
Rollstuhl_46313665-e1465203539675
20. Mai 2022 | Eine schwerbehinderte Arbeitnehmerin (medizinische Fachangestellte) kann nicht durchsetzen, dass ihr Arbeitgeber für sie einen bisher nicht vorgesehenen Homeoffice-Arbeitsplatz einrichtet. Die Ansprüche auf Rücksichtnahme und auf leidensgerechte Arbeitsgestaltung erzwingen nicht das Einrichten neuer Arbeitsplätze - so das LAG Köln. [...] mehr
DBRP_Trophäen
Die Jury hat entschieden - Aktuelles

Deutscher Betriebsräte-Preis 2022 - Die Nominierten

19. Mai 2022 | (Frankfurt). – Die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2022 sind gesetzt. Insgesamt 12 betriebliche Interessenvertretungen stehen auf der Shortlist für die drei Hauptpreise – in Gold, Silber und Bronze – sowie die Auszeichnungen in drei weiteren Sonderkategorien. [...] mehr

Was ist eine Schwerbehindertenvertretung?

   

Der SBV kommt in Zusammenarbeit den anderen Interessenvertretungen im Betrieb, insbesondere Betriebsrat und JAV (§ 176 SGB IX) die Aufgabe zu, die Interessen schwerbehinderter Menschen wahrzunehmen.

Sie führt Präventions- und Integrationsmaßnahmen gemeinsam mit dem Arbeitgeber durch (vgl. §§ 166, 167, 178 SGB IX). Sie hat ein Teilnahmerecht an den Sitzungen von Betriebsrat, JAV und anderen Interessenvertretungen.

Eine SBV kann in einem Betrieb gewählt werden, in dem mindestens fünf schwerbehinderte Menschen nicht nur vorübergehend beschäftigt sind. Die Wahlen finden alle vier Jahre statt. Gewählt werden eine Vertrauensperson der schwerbehinderten Arbeitnehmer, die selbst nicht schwerbehindert sein muss, und mindestens ein Stellvertreter. Der SBV kommt der gleiche Benachteiligungs- und Kündigungsschutz zu wie den anderen Interessenvertretungen.

 
   

 

Nils Bolwig, u.a.
Gesetze, Verordnungen, Einleitungen, Übersichten, Rechtsprechung
lieferbar 36,00 €
Mehr Infos

Die Standardtitel zu den Top-Themen

Werner Feldes, u.a.
Das Lexikon für die Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen
lieferbar 56,00 €
Mehr Infos
Werner Feldes, u.a.
Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
lieferbar 109,00 €
Mehr Infos
Irene Husmann
Handlungsanleitung - Wahlkalender - Code für Download / online Wahlunterlagen
lieferbar 44,90 €
Mehr Infos
Werner Feldes, u.a.
Basiskommentar zum SGB IX mit Wahlordnung
lieferbar 39,90 €
Mehr Infos