Standing ovations für die Goldpreisträger

Die Preisverleihung fand vor dicht gedrängtem Publikum statt
 

 

Nominierte 2017

Die Nominierten erhielten Ihre Auszeichnung von Elke Hannack, Vize-Vorsitzende des DGB (v. li.) und Prof. Dr. Monika Böhm, Universität Marburg  (v. 4.v.li.)

 

 

 

Laudatio auf Gold für das Klinikum Augsburg

Jurymitglied Prof. Dr. Monika Böhm von der Philipps-Universität Marburg hielt die Laudatio auf die Goldpreisträger

 

 

Die ersehnten Pokale 2017

Der Deutsche Personalräte-Preis wird in Gold, Silber und Bronze vergeben. Außerdem gibt es Sonderpreise der DGB-Jugend und der HUK-COBURG

 

 

Der Countdown läuft ++ Bewerben auch Sie sich hier mit Ihrem Projekt ++ Bewerbungsschluss 31. Mai 2018 ++

Deutscher Personalräte-Preis

Anerkennung vorbildlicher Personalratsarbeit

Engagement und eine hohe Motivation, für die Interessen der Beschäftigten einzutreten – das sind die Triebfedern für erfolgreiche Personalratsarbeit. Dem Dienstherrn ist sie häufig ein Dorn im Auge. Beschäftigte und Öffentlichkeit halten sie oft für selbstverständlich. Deshalb setzt der »Deutsche Personalräte-Preis« klare Signale: Mit der Auszeichnung und Würdigung beispielhafter Projekte wird die Arbeit und der Einsatz der Personalräte anerkannt und öffentlich gewürdigt.


Aktuelle Meldungen

Interview - Aktuelles

Bewegte Bilder gegen Mobbing

24. April 2018 | Preiswürdiges Filmprojekt der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Stadt Herne: Für ihre Kampagne gegen Mobbing erhielt die kreative JAV beim Schöneberger Forum 2017 in Berlin den Sonderpreis der DGB-Jugend. Nick Kastilan, stellvertretender JAV-Vorsitzender, im Interview mit der Redaktion von "Der Personalrat"... [...] mehr
Interview - Aktuelles

Ideen keine Grenzen setzen

10. April 2018 | Preiswürdiges Aufklärungsprojekt der Jugend- und Auszubildendenvertretung des Umweltbundesamtes Dessau: Für eine Suchtpräventionswoche gab es beim Deutschen Personalräte-Preis 2017 einen Sonderpreis. Die Redaktion von "Der Personalrat" im Interview mit den Preisträgern... [...] mehr
28. März 2018 | Der frühe Vogel fängt den Wurm – beziehungsweise die aktuelle Ausgabe der neuen „Arbeits- und Sozialordnung“ von Michael Kittner. Denn wer seine Bewerbung für den „Deutschen Personalräte-Preis 2018“ bereits bis Ende Februar eingesandt hat, kann sich nun freuen... [...] mehr

DPRP 2018 –
Jetzt bewerben

Ihre Teilnahme zählt

Als Personalrat sind Sie herzlich eingeladen, sich bereits jetzt für den »Deutschen Personal-Preis 2018« zu bewerben.  

Melden Sie Ihr Projekt ganz einfach hier an!

Sie können den Teilnahmebogen auch hier herunterladen und uns per E-Mail an kontakt@dprp.de, per Briefpost oder Fax zukommen lassen.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen für eine erfolgreiche Bewerbung finden Sie hier.

Einsendeschluss ist der 31.5. 2018.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.