Buchtipp

Für die Praxis – von A bis Z im Arbeitsschutz

11. Januar 2022
betriebsrat-arbeitsschutz

Vor allem Interessenvertretungen profitieren von diesem Lexikon, das wichtige Stichwörter aufgreift und umfassend erklärt. Es bietet schnellen Zugriff auf rechtlich fundierte Fakten. Mitherausgeber Manfred Wulff, Fachanwalt für Arbeitsrecht und regelmäßig Autor in »Gute Arbeit«, hat daran mitgewirkt. In der Ausgabe 1/2022 erklärt er den Ansatz und den Nutzen des Titels.

Die Gestaltung sicherer, gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen ist ein Mega-Thema. Die betriebliche Praxis ist auf zuverlässige Quellen angewiesen, auf die verständliche und rechtsichere Präsentation der Themen. Ein neues Lexikon aus dem Bund-Verlag ist da die ideale Arbeitshilfe: Im A bis Z finden sich Erläuterungen zu 75 Stichwörtern, zu Schlüsselthemen und Handlungsfeldern: von A wie Arbeitszeit bis U wie Unterweisung. Das Arbeitsschutzrecht und die Handlungsspielräume der Interessenvertretungen werden stets berücksichtigt.

Was ist neu an diesem Arbeitsschutz-Lexikon?

Die Leserinnen und Leser finden sich sehr schnell zurecht und stoßen auf das passende Stichwort zu einem Thema aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz: Es sind keine kurzen Artikel zu finden, die nur wieder neue Fragen aufwerfen. Vielmehr gibt es umfassende Erläuterungen zu den wichtigen Aspekten eines Themas. Man muss nicht mehrere Bücher oder Quellen zu Rate ziehen.

Gibt es eine Besonderheit?

Zum Arbeitsschutz gibt es nichts Vergleichbares auf dem Markt, denn die Texte fokussieren auf die betriebliche Praxis, insbesondere auf die Zielgruppe der Betriebsräte. Der Bund-Verlag ist stark in diesem Segment der Nachschlagewerke: Er hat bereits ein A bis Z zur Arbeitszeit sowie den Klassiker von Schoof publiziert, »Betriebsratspraxis von A bis Z«. Damit steht der neue Titel in einer beachtlichen Reihe für verlässliche Qualität.

Wie sind die Stichwörter angelegt?

Die Ordnung ist alphabetisch. Zu jedem Stichwort gehört eine kurze Einführung. Dann werden die relevanten inhaltlichen Aspekte des Begriffs erörtert. Es folgen, übersichtlich gegliedert, typische Praxisfragen und -probleme, grundlegende Informationen und Ansatzpunkte der Mitbestimmung und der betrieblichen Ausgestaltung. Teils werden Regelungspunkte für eine Betriebsvereinbarung genannt.

Ein Team hochkarätiger Arbeitsrechtsanwälte war am Werk. Rechtlich ist das A bis Z damit auf dem Punkt, doch wie steht es um die Verständlichkeit?

Unsere Erfahrungen aus der Beratung und der Vertretung von Betriebsräten erleichtert uns den fachlichen Zugang. Wir haben in vielen Einigungsstellen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz die Praxis mitgestaltet: Betriebliche Problemlagen und bedeutende Regelungsthemen sind uns präsent. Zusätzlich bringen wir mit der Rechtsprechung die Rechtsanwendung inhaltlich ein.

Sehr wichtig war es für uns Autorinnen und Autoren, die Beiträge anschaulich und verständlich zu schreiben. Dabei haben wir den rechtlichen Rahmen nicht vernachlässigt und auch wissenschaftliche Erkenntnisse nicht aus dem Auge verloren. Das A bis Z ist ein Titel für Leute ohne Jura-Examen. (...)

Mehr lesen?

Das vollständige Interview mit Manfred Wulff, »Neu: Arbeitsschutz von A bis Z« in »Gute Arbeit« 1/2022 (S. 22-23). Außerdem im Titelthema der neuen Ausgabe lesen: »DGB-Index Gute Arbeit – Wie Beschäftigte die Pandemie erleben«:

  • Dr. Rolf Schmucker, Robert Sinopoli (DGB-Index Gute Arbeit), »Infektionsschutz in der Pandemie« (S. 8 ff.).
  • Dr. R. Schmucker, R. Sinopoli, »Infektionsschutz treibt die Digitalisierung« (S. 12 ff.).
  • Dr. Frank Mußmann, »Digitalisierungsschub an Schulen« (S. 16 ff.).
  • Dr. Hans-Jürgen Urban, »Arbeitsschutzpolitik für die Zukunft« (S. 20 f.).

Für die Online-Ausgabe registrierte Abonnent:innen von »Gute Arbeit« greifen auf Bund-Online auf das ePaper sowie im Archiv kostenfrei auf alle Beiträge der Zeitschrift zu.

Jetzt 2 Ausgaben »Gute Arbeit« gratis testen und sofort online auf alle Inhalte zugreifen!

© Bund-Verlag (BE)

 

CuA-Banner Viertel quadratisch - Anzeige -
Sérgio Fernandes Fortunato, u.a.
Das Lexikon für die Interessenvertretung
lieferbar 59,90 €
Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren