Kinderbetreuung

DGB-Musterformulare für Antrag auf Betreuungsplatz

02. August 2013

Seit dem 1. August haben Kinder zwischen ein und drei Jahren Anspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat ein Merkblatt und Musteranträge zusammegestellt, um berufstätigen Eltern bei der Durchsetzung des Anspruchs zu helfen.

Der Betreuungsanspruch ergibt sich aus § 24 Abs. 2 SGB VIII, der seit dem 1.8.2013 eine neue Fassung hat. Der bisherige gesetzliche Auftrag an die Träger der öffentlichen Jugendhilfe, für Kinder bis zu drei Jahren ein »bedarfsgerechtes Angebot an Plätzen vorzuhalten«, wurde in der Neufassung durch einen direkten Anspruch jedes Kindes auf einen Betreuungsplatz ersetzt. Den Anspruch können die Eltern dieser Kinder geltend machen, um deren Betreuung während ihrer Arbeitszeit sicherzustellen.

Ob die vorhandenen Plätze bereits zum Stichtag für alle Kinder im geeigneten Alter ausreichen, ist unter Experten umstritten, da noch im November 2012 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes rund 200.000 Plätze fehlten. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat für junge Eltern, die ein Betreuungsangebot in Anspruch nehmen möchten, ein Merkblatt und Mustertexte für die erforderlichen Anträge zusammengestellt.

Merkblatt und Mustertexte hier auf den Seiten des Deutschen Gewerkschaftsbundes:

»Rechtsanspruch auf Kita-Platz: Was Eltern wissen müssen« , DGB.de vom 12.06.2013

© bund-verlag.de (ck)

AiB-Banner Viertel (768px) - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Dollarphotoclub_16906716_160503-e1465204306653
Arbeitsschutz - Aus den Fachzeitschriften

Dem digitalen Stress begegnen

Dollarphotoclub_20024543_160503-e1465204277885
Mitbestimmung - Aus den Fachzeitschriften

Personalgespräch – so unterstützen Sie Beschäftigte

Stempel_63563050-e1465203703977
Befristung - Rechtsprechung

Dienstreise zählt zur Arbeitszeit