Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Ein Projekt, das auch als Blaupause für viele andere dienen kann“

20. Juni 2018

Jurymitglied Norbert Kluge zum nominierten Projekt des Betriebsrats der Heilpädagogisches Zentrum Krefeld - Kreis Viersen gGmbH mit dem Thema "Clearingstelle und Psychosoziale Unterstützung in Akutsituationen".

„Psychische Gesundheit lässt sich nicht auf die lange Bank schieben. Die Betriebsräte haben mit ihrer Vereinbarung beispielhaft gezeigt, wie Anlaufstellen für Betroffene in der Praxis geschaffen werden können, um zeitnah deren Akutsituationen zu entschärfen. Ein Projekt, das auch als Blaupause für viele andere dienen kann."

Dr. Norbert Kluge, Leiter Mitbestimmungsförderung bei der Hans-Böckler-Stiftung.

>Mehr Infos zum Projekt

 

 

AiB-Banner Viertel (768px) - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

BR Infenion
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Überzeugendes Beispiel für proaktive Betriebsratsarbeit"

Siemens München
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Für digitalen Wandel fit gemacht"

BR_Siemens Leipzig
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Selbstbewusst den Herausforderungen gestellt"

27_SBV_LVV
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Schafft dringend notwendige Aufmerksamkeit für das Thema Inklusion"