Der Jury besonders ins Auge gefallen

"Mit vielfältigen Maßnahmen Arbeitsplätze gesichert!"

07. Oktober 2020
09_Hewing

Eva-Maria Stoppkotte, Verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb«, Juristin und Jurymitglied, zum nominierten Projekt des Betriebsrats der Hewing GmbH, Ochtrup mit dem Thema »Arbeitsplatzsicherung«

„Nach einem Auftragseinbruch im Jahr 2018 drohte bei dem Hersteller von Rohren für die Trinkwasser-, Sanitär und Heizungsbranche die Entlassung von 16 befristet Beschäftigten. Mit seinem Projekt „Arbeitsplatzsicherung“ ist es dem Betriebsrat der Hewing GmbH gelungen, zahlreiche Arbeitsplätze zu sichern. Zu den Maßnahmen zählten die Reduzierung der Wochenarbeitszeit, die Initiierung zur Weiterbildung von Mitarbeitern zusammen mit der Bundesanstalt für Arbeit. Außerdem konnte erreicht werden, dass von der Entlassung betroffene Mitarbeiter an ein benachbartes Unternehmen verliehen wurden und drei Beschäftigte Angebote zur Vorruhestandsregelung erhielten.“

> Mehr Infos zum Projekt

 

 

Eva-Maria Stoppkotte
Verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb«. Juristin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Mediatorin.

 

 

CuA-Banner Viertel quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Weblogo
Nominierte für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2022 - Aktuelles

Erste Infos zu den nominierten Projekten

DBRP_Trophäen
Die Jury hat entschieden - Aktuelles

Deutscher Betriebsräte-Preis 2022 - Die Nominierten