Der Jury besonders ins Auge gefallen

"Beispielloser Kraftakt"

29. Juni 2020
18_HWK Königsbrunn

Kerstin Jerchel, Bereichsleiterin Mitbestimmung bei der ver.di-Bundesverwaltung und Jurymitglied, zum nominierten Projekt des Betriebsrats der HWK – Hüttenwerke Königsbronn mit dem Thema »653 Jahre Tradition dürfen nicht sterben«

„In einem beispiellosen Kraftakt hat das Gremium nicht nur die Schließung eines Traditionsunternehmens verhindert, sondern auch noch eine tragfähige Zukunftsperspektive entwickelt. Die Betriebsräte zogen alle Register, die zu ziehen waren.

Dieses Engagement zeigt nachdrücklich, dass auch kleine Gremien mit eingeschränkten personellen und organisatorischen Ressourcen eine enorme Wirkung entfalten können.“

> Mehr Infos zum Projekt
 

Kerstin Jerchel
Bereichsleiterin Mitbestimmung bei der ver.di-Bundesverwaltung

 

 

CuA-Banner Viertel quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

DBRP_Trophäen
Die Jury hat entschieden - Aktuelles

Deutscher Betriebsräte-Preis 2022 - Die Nominierten

WMF_dbrt-4535_b
Sonderpreisträger in der AiB - Aktuelles

Leise, aber wirkungsvoll