Der Jury besonders ins Auge gefallen

"Langen Atem bewiesen"

30. Juli 2019
43_ZF TRW

Kerstin Jerchel und Stefanie Laßmann von der Gewerkschaft ver.di (Bereich Mitbestimmung) zum nominierten Projekt des Betriebsrat der ZF TRW GmbH, Neuwied mit dem Projekt »Insourcing von 186 Kolleginnen und Kollegen«


„Wenn Solidarität mit und zwischen den Kollegen gelebt wird, kann ein Betriebsrat viel erreichen. Das Gremium des Automobilzulieferers hat langen Atem bewiesen und auch die harte Auseinandersetzung mit dem Arbeitgeber nicht gescheut. Ein Erfolg, der sich sehen lassen kann.“

> Mehr Infos zum Projekt


 

Kerstin Jerchel und Stefanie Laßmann
ver.di, Bereich Mitbestimmung

 

© bund-verlag.de (es)

 

Computer&Arbeit 5/2020 - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

18_HWK Königsbrunn
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Beispielloser Kraftakt"

19_Bosch Schwieberdingen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Gutes Praxisbeispiel für viele andere Gremien"

29_Heraeus
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Ein rundum nachahmenswertes Projekt!"