Der Jury besonders ins Auge gefallen

"Überzeugendes Beispiel für proaktive Betriebsratsarbeit"

09. September 2019
BR Infenion

Thorsten Halm, Jurymitglied und Veranstalter des Deutschen BetriebsräteTags, zum nominierten Projekt des Betriebsrats der Infineon Technologies AG - Regensburg, mit dem Thema »Transformation durch Digitalisierung und Automatisierung in der Frontend - Fertigung Regensburg«

„Das Gremium hat alle Beteiligten bei diesem tiefgreifenden Transformationsprozess konsequent und umfassend eingebunden, eigene Forderungen entwickelt und einen guten Interessenausgleich verhandelt. So hat es maßgeblich zur Beschäftigungssicherung durch Digitalisierung, Automatisierung und Qualifizierung beigetragen. Ein überzeugendes Beispiel für proaktive Betriebsratsarbeit.“

> Mehr Infos zum Projekt


 

Thorsten Halm
MIT Institut Bonn, Berater von Betriebsräten und Gewerkschaften, Veranstalter des Deutschen BetriebsräteTags in Bonn.

 

© bund-verlag.de

 

Computer&Arbeit 5/2020 - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

17_Bahlsen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Marathon-Qualitäten bewiesen"

42_Altenpflege Main-Kinzig
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Zukunftsorientiert mitgestaltet"

18_HWK Königsbrunn
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Beispielloser Kraftakt"

19_Bosch Schwieberdingen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Gutes Praxisbeispiel für viele andere Gremien"