Betriebsratsarbeit

Fachliteratur für Betriebsräte

17. Juli 2023 Fachliteratur
Buch_52576891
Quelle: Sven Vietense / Foto Dollar Club

Eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Arbeit von Betriebsräten ist ihre sinnvolle und angemessene Ausstattung mit Fachliteratur. Welche Literatur vom Arbeitgeber übernommen werden, erfahrt ihr von Prof. Peter Wedde in der AiB 6/2023 ab Seite 32.

Die für ihre Arbeit erforderliche Fachliteratur muss der Arbeitgeber Betriebsräten nach § 40 Abs. 2 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) zur Verfügung stellen und ihnen zur ausschließlichen Benutzung überlassen. Zur erforderlichen Fachliteratur gehören wichtige Gesetzestexte sowie einschlägige Fachkommentare, etwa zum Betriebsverfassungsgesetz. Hinzu kommen einschlägige Fachzeitschriften wie insbesondere Arbeitsrecht im Betrieb, aber auch Zugänge zu einer Rechtsprechungsdatenbank. Die einzelnen Betriebsratsmitglieder haben darüber hinaus einen Anspruch auf eine Sammlung wichtiger arbeitsrechtlicher Gesetze sowie auf ein persönliches Exemplar eines Kurz- oder Basiskommentar zum BetrVG.

Wahlmöglichkeiten der Betriebsräte

Bei der Auswahl der Fachliteratur können Betriebsräte frei entscheiden, was sie für sinnvoll und notwendig halten. Die Vorgabe bestimmter Kommentare oder Fachzeitschriften durch Arbeitgeber ist ebenso unzulässig wie die Verweigerung der Bestellung aus ihrer Sicht ungeeigneter Literatur. Ein Verweis auf die Möglichkeit der Mitbenutzung der beim Arbeitgeber vorhandenen Literatur erfüllt den gesetzlichen Informationsanspruch auf Fachliteratur ebenfalls nicht. Betriebsräten steht es allerdings frei, einer gemeinsamen Nutzung zuzustimmen, etwa im Rahmen allgemeiner Zeitschriftenumläufe.

Literatur für den Betriebsrat richterlich bestätigt

Arbeitgeber muss für Zugang zu Fachliteratur für Betriebsräte sorgen

Die Regelung in § 40 Abs. 2 BetrVG sichert Betriebsräten den Zugang zu Fachliteratur sowie zu digitalen Informationsangeboten. Voraussetzung ist eine Beschlussfassung sowie die Erforderlichkeit für die Betriebsratsarbeit. Die Erforderlichkeit ist für eine „Grundausstattung“ der Gremien mit Fachzeitschriften mit Online-Verlängerungen, Gesetzestexten und Kommentarliteratur sowie für die individuelle Ausstattung der einzelnen Betriebsratsmitglieder mit einer Sammlung wichtiger Gesetzestexte und eines Basiskommentars zum BetrVG immer gegeben.

Den vollständigen Beitrag lest ihr als Abonnetinnen und Abonnenten in der AiB 6/2023 ab Seite 32 und hier online.

(EMS)

Noch kein Abo?

Jetzt zwei Ausgaben »Arbeitsrecht im Betriebs« gratis testen und sofort online auf alle Inhalte zugreifen!

© bund-verlag.de (EMS)

AiB-Banner Viertel Quadratisch - Anzeige -
Thomas Klebe, u.a.
Basiskommentar mit Wahlordnung
46,00 €
Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe_2_67638487
Prävention - Aus den Fachzeitschriften

Wie gute Führung die Gesundheit schützt

Dollarphotoclub_49862843_160503
Fortbildung - Aus den Fachzeitschriften

Wer hat Anspruch auf eine IT-Schulung?

Sofa Auto Autowrack Autoschrott  Oldtimer
Arbeitnehmerhaftung - Rechtsprechung

Unfall mit dem Firmenwagen: Wann Arbeitnehmer haften