Widerspruch

Kündigung eines Schwerbehinderten

15. Dezember 2016
Schwerbehindertenausweis_42155042
Quelle: © Doris Heinrichs / Foto Dollar Club

Einem schwerbehinderten Beschäftigten wurde gekündigt. Der Betriebsrat muss Stellung nehmen. Aber wo liegen die Unterschiede zur Kündigung eines nicht behinderten Arbeitnehmers? Wie kann das Gremium den Widerspruch begründen? Unser Musterschreiben aus dem Handbuch für Betriebsvereinbarungen zeigt Ihnen, wo es lang geht.

 

Hier geht es zum kostenlosen Download eines Musterschreibens zur Stellungnahme des Betriebsrats bei Kündigung eines schwerbehinderten Beschäftigten:

Musterschreiben: Stellungnahme des Betriebsrats zur Kündigung eines schwerbehinderten Beschäftigten  

 

Quelle:

Michael Bachner/Micha Heilmann, Handbuch Betriebsvereinbarungen, 2. Aufl. 2014, Bund-Verlag.

© bund-verlag.de (ls)

Newsletter 2024 viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Yoga Strand Meer Fitness Entspannung
Weiterbildung - Aus den Fachzeitschriften

Bildungsurlaub & Gesundheit − Das gehört zusammen

Krücken_49795086-e1465203649204
Inklusion - Aus den Fachzeitschriften

Jobs bei Leistungsminderung sichern

Löhne Gehälter Lohn Gehalt Entgelt Arbeitsentgelt Sozialversicherung Ordner
Betriebsratsvergütung - Rechtsprechung

Volkswagen: Betriebsrat hat Anspruch auf bisheriges Gehalt