Podcast Gute Arbeit

BeDaX: Das neue Prüftool für den Beschäftigtendatenschutz

07. Dezember 2023
Gute Arbeit Podcast Quer

Das Prüftool BeDaX bietet eine Vielzahl von Fragen zu acht Themenkomplexen des betrieblichen Datenschutzes. Warum ist BeDaX so wertvoll? Digitale Technik ist allgegenwärtig, viele Arbeitsprozesse werden von Informationstechnik (IT) gestützt oder gesteuert. Dabei hinterlassen Beschäftigte sogenannte »Datenschatten«. Ausgefeilte Tracking- und Analysetechniken können das Verhalten der Beschäftigten kontrollieren und steuern. Gut geregelter Datenschutz wirkt dem entgegen.

Der Gesprächspartner zum Thema ist Karl-Heinz Brandl: ver.di-Urgestein sowie IT- und Datenschutzfachmann. Er hat das Prüftool BeDaX maßgeblich entwickelt. Anschließend wurde BeDaX von Datenschutzexperten und Praktikern, nämlich Betriebs- und Personalräten, auf Herz und Nieren geprüft. Es arbeitet rechtskonform und praxisnah.
Die Relevanz liegt auf der Hand: Die Ausstattung vieler Beschäftigter mit Laptops, Smartphones und Tablets macht es grundsätzlich möglich, zu jeder Zeit und von jedem Ort aus arbeiten, wenn es die Tätigkeit erlaubt. Dabei fallen immer mehr Daten an, die Beschäftigte bei der Arbeit zunehmend transparenter machen.

Ziele von BeDaX: Prüfen, was genau im Betrieb passiert - anhand eines ausgefeilten Fragenkatalogs; Bewertung der betrieblichen Datenschutzqualität; danach möglichst Abschluss einer IT- oder Datenschutzvereinbarung (Rahmenvereinbarung) mit diesen Zielen: Datensparsamkeit, Schutz persönlicher Daten nach Recht und Gesetz, Verbot der Verhaltens- und Leistungskontrolle, strikte Zweckbestimmung bei der Erhebung nötiger Daten und so fort. Das Thema wird in der Zeitschrift »Gute Arbeit« 11/2023 von Karl-Heinz Brandl ausführlich vorgestellt. Dort sind auch die Zugangswege zu BeDaX beschrieben.

Wer mehr über Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung erfahren möchte, findet alle aktuellen Entwicklungen in der Zeitschrift »Gute Arbeit«. Hier den kostenfreien Test anfordern.

Abonnieren Sie unseren »Gute Arbeit-Podcast« auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer und vielen weiteren Plattformen.

Alle Episoden finden Sie unter bund-verlag.de/gute-arbeit-podcast.

Newsletter 2024 viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Personalrat Podcast Quer
»Der Personalrat«-Podcast - Aktuelles

Das Recht auf Nichterreichbarkeit

Uhr_Männchen_55885173
Arbeitszeit - Aus den Fachzeitschriften

Arbeitszeiterfassung für Betriebs- und Personalräte

Wahl
Personalratswahl - Aus den Fachzeitschriften

Datenschutz – was gilt für den Wahlvorstand?