Digitalisierung

Bock auf Bildung

Dollarphotoclub_15658694-e1465203821629
Quelle: Dmitriy K._Dollarphotoclub

Beschäftigte müssen für Bildung, Medien und Technologie begeistert werden. Dabei kann sie der Personalrat unterstützen. Wie, erklärt Max Thomsen, Berater beim TBS NRW, im Beitrag »Bildungsinitiative jetzt angehen«, »Der Personalrat« 5/2020.

Der digitale Wandel verändert die Arbeitsbedingungen, stellt Gewohntes und Bewährtes auf den Kopf und eröffnet dadurch neue Anforderungen an die Zukunftsfähigkeit und betriebliche Bildung. Vor dem Hintergrund des digitalen Wandels sind drei Bildungsfragen von zentraler Bedeutung: Was können Personalräte tun, um die Beschäftigten auf die Aufgaben von morgen vorzubereiten? Wie können Beschäftigte motiviert werden, diese Aufgaben mit Wissenslust und Neugierde anzunehmen? Warum sollten Personalräte und Dienststellen jetzt und vor Ort handeln, um eine Bildungsinitiative schnellstmöglich anzustoßen?

Ansätze für Personalräte für eine Bildungsinitiative

Zuerst können Personalräte sich selbst fort- und weiterbilden, um besser zu verstehen, welche Möglichkeiten in den neuen digitalen Technologien stecken und wie sie sich auf die Beschäftigten auswirken. Auch neue Wege sind dabei willkommen. Auf Video-Plattformen wie YouTube gibt es unzählige Digital-Experten mit faszinierenden Vorträgen sowie aufwändig gestaltete Animationen und Lernvideos. Viele digitale Themen werden auch in Podcasts vorgestellt und diskutiert. So dient der Medienzugang als Bildungsmöglichkeit, frei nach dem Motto: Das Medium ist die Botschaft.

Digitalisierung im Fokus

Sinnvoll ist es außerdem, im Gremium eine Person zu benennen, die sich intensiv mit dem digitalen Wandel und dem Zusammenhang zur Bildung beschäftigt und diese Expertise anschließend in das Team trägt (ein Key-User im Personalrat, sozusagen). Arbeitsgruppen oder sogar ein Ausschuss »Digitale Bildung« können hilfreich sein, vor allem bei größeren Gremien.

Zuletzt ist die Einrichtung einer paritätischen Bildungskommission, die zu gleichen Teilen mit Mitgliedern des Personalrats und der Dienststelle besetzt ist, zu nennen.

Mehr zum Aufbruch zur Bildungsinitiative und wie der Personalrat dabei helfen kann, finden Sie mit übersichtlichen Checklisten in »Der Personalrat« 5/2020, Seite 8ff.

Newsletter PR viertel - Anzeige -