Literaturtipp

Kündigungsschutz mit dem Fokus auf Beschäftigte

05. Februar 2024 Kündigungsschutz, KSchG
KSchG KfdP
Quelle: Bund-Verlag GmbH

Kündigungsschutz zählt zu den Kernthemen im Arbeitsrecht. Für alle, die Beschäftigten dabei kompetent zur Seite stehen möchten, empfehlen wir die Neuauflage unseres KSchR Kommentar für die Praxis von Däubler/Deinert (Hrsg.). Das Werk bietet das komplette Wissen zum allgemeinen und Sonder-Kündigungsschutz. Den Kommentar gibt es wahlweise Print plus Online oder nur Online!

Das sind die Vorteile des Kommentars auf einen Blick:

  • Setzt den Fokus auf den Kündigungsschutz der Beschäftigten
  • Berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung aller Instanzen
  • Bietet hilfreiche Argumentationsmöglichkeiten zugunsten der Beschäftigten
  • Stellt alle kündigungsrelevanten Vorschriften übersichtlich dar

Die Schwerpukte der Neuauflage:

  • Ausweitung des Sonderkündigungsschutzes in § 15 KSchG durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz
  • Kündigungsverbot von Whistleblowern im Sinne des neuen Hinweisgeberschutzgesetzes
  • Verhaltensbedingte Kündigung, etwa wegen rechtsradikaler Betätigung, Datenschutzverstößen, Meinungsäußerungen in sozialen Medien wie WhatsApp
  • Neuregelung im Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG)
  • Kündigung mit Hilfe eines Algorithmus

Die Auflösung des Arbeitsverhältnisses wirft zahlreiche Fragen des Sozialversicherungs- und des Steuerrechts auf – auch diese sind umfassend erläutert. Zudem gibt es ein eigenes Kapitel zu den Besonderheiten bei Kündigungen im öffentlichen Dienst.

Print plus Online oder nur Online: Ihr habt die Wahl

Ihr habt die Wahl: 

Print plus Online: Zugriff auf die Print Ausgabe plus Online-Zugriff: Mehr Infos gibt es hier!

Online-Ausgabe für für bis zu 3 Nutzer*innen im Abonnement: Mehr Infos dazu gibt es hier!

 

© bund-verlag.de (ls)

Newsletter 2024 viertel - Anzeige -
Olaf Deinert, u.a.
Kommentar für die Praxis - inkl. Online-Zugriff auf alle Inhalte
198,00 €
Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren