Schwerbehindertenrecht

SBV-Arbeit in Corona-Zeiten

13. Juli 2020
Atemmaske

Auch unter Pandemie-Bedingungen geht die Arbeit der SBV weiter. In »Schwerbehindertenrecht und Inklusion« 7/2020 stellt Ihnen Prof. Franz-Josef Düwell den neuen Arbeitschutzstandard CoVid 19 und seine Bedeutung für die SBV vor. Prof. Wolfgang Däubler erläutert, wie sich Kurzarbeit auf die Arbeit der Interessenvertreter auswirkt.

Während sich der Lockdown durch die  Corona-Pandemie auf Produktion und Umsatz vieler Unternehmen eher lähmend ausgewirkt hat, läuft die Arbeit der SBV und des Betriebs- oder Personalrats auf Hochtouren weiter – im Arbeits- und Gesundheitsschutz gibt es ebenso Baustellen  wie bei der Sicherung der Arbeitsplätze.

In der neuen Ausgabe erklärt Prof. Franz-Josef Düwell speziell für die Arbeit der SBV, was der neue Arbeitsschutzstandard Sars-Cov-2, den das Bundesarbeitsministerium im April 2020 veröffentlicht hat,  bedeutet.

Dr. Christian Weber stellt das Anerkennungsverfahren dar, in dem die Landesämter für Versorgung prüfen, welcher Grad der Behinderung (GdB) und welche Merkmale einem schwerbehinderten Menschen zustehen – die SBV ist hier ebenfalls beteiligt.

Zur Frage, wie sich Kurzarbeit auf die Vergütung freigestellter Mandatsträger in SBV und Betriebsrat auswirkt, stellt Prof. Dr. Wolfgang Däubler die Rechtslage dar: Auch bei Kurzarbeit ist die auf den Einsatz für die Interessenvertretung entfallende Arbeitszeit voll bezahlen, so der Experte.

Unser SBV-Veranstaltungstipp

Am Montag, 20. Juli 2020 bietet Prof. Franz-Josef Düwell für 90 Minuten eine telefonische Sprechstunde für die Abonnenten der SuI an. Sie erreichen unseren Experten von 11.00 bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 069 / 79 50 10 222 (es fallen die üblichen Telefonkosten an).

Exklusiv in »Schwerbehindertenrecht und Inklusion« 7/2020 lesen Sie:

  • Wie die SBV an der Umsetzung des neuen Arbeitsschutzstandards CoVid 19 in ihrem Betrieb beteiligt ist

  • Mit welchem Erfolgsprojekt die Polizei-SBVen in Nordrhein-Westfalen den Sonderpreis des Deutschen Personalräte-Preises 2019 gewonnen haben.

  • Wann Sie als freigestellte Vertrauensperson oder stellvertretendes SBV-Mitglied auch bei »Kurzarbeit Null« Anspruch auf ihre Vergütung haben.

Neugierig geworden? Dann fordern Sie die Ausgabe an!

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

  • Übersicht: So kann die SBV ihre Rechte durchsetzen

  • Rechtsprechung: Anspruch eines schwerbehinderten Menschen auf kürzere Wochenarbeitszeit (LAG Berlin-Brandenburg, 23.1.2019 - 15 Sa 1021/18).

Jetzt zwei Ausgaben »Schwerbehindertenrecht und Inklusion« gratis testen und sofort online auf alle Inhalte zugreifen!

© bund-verlag.de (ck)   

SuI Banner Viertel mit CTA - Anzeige -
Wolfgang Däubler
Rechte und Pflichten im Ausnahmezustand
lieferbar 29,90 €
Mehr Infos
Werner Feldes, u.a.
Basiskommentar zum SGB IX mit Wahlordnung
lieferbar 39,90 €
Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren