Zeitschrift "Der Personalrat"

Besseres Arbeiten durchgesetzt

05. September 2018

Die nominierten Gremien für den Deutschen Personalräte-Preis 2018 stehen fest. Eine Jury aus Expertinnen und Experten wählte aus den Bewerbungen insgesamt acht Projekte für die drei Edelmetallauszeichnungen und einen Sonderpreis aus. Die Zeitschrift "Der Personalrat" stellt in ihrer Septemberausgabe die nominierten Projekte vor.

> Zum Beitrag "Besseres Arbeiten durchgesetzt" von Christof Herrmann, Kommunikationsberater mit den Themen Arbeit, Recht und Wirtschaft, Aachen.

 

 

Dossier Hybride Arbeit Viertelbanner quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

PR_Uni Potsdam
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Damit befristet Beschäftigte nicht hinten runterfallen«

JAV Essen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Spürbare Verbesserungen der Ausbildungsbedingungen«

Personalrat MHH
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»An Aktualität kaum zu übertreffen«

PR_Gifhorn
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Kommunikation mit allen Beschäftigten«