Zeitschrift "Der Personalrat"

Besseres Arbeiten durchgesetzt

05. September 2018

Die nominierten Gremien für den Deutschen Personalräte-Preis 2018 stehen fest. Eine Jury aus Expertinnen und Experten wählte aus den Bewerbungen insgesamt acht Projekte für die drei Edelmetallauszeichnungen und einen Sonderpreis aus. Die Zeitschrift "Der Personalrat" stellt in ihrer Septemberausgabe die nominierten Projekte vor.

> Zum Beitrag "Besseres Arbeiten durchgesetzt" von Christof Herrmann, Kommunikationsberater mit den Themen Arbeit, Recht und Wirtschaft, Aachen.

 

 

Newsletter Allgemein viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

SBV_MD Bayern
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Kein Lippenbekenntnis"

GJAV-Nürnberg
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Signal für Ausbildung und berufliche Zukunft"

29_Land Berlin
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Neues Terrain betreten"

13_Stadt Nürnberg
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Initiative mit hohem Mehrwert für die Beschäftigten"