Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Signal für Ausbildung und berufliche Zukunft"

02. September 2021
GJAV-Nürnberg

Das sagt Ellen Bartelheimer, Personalratsvorsitzende der Kreisverwaltung Bergstraße und Jurymitglied, zum nominierten Projekt der Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung der Stadt Nürnberg mit dem Thema „Unbefristete Übernahme aller Auszubildenden“.


„Angesichts der Überalterung des Personals im öffentlichen Dienst und des Fachkräftemangel ist die Investition in die junge Generation unabdingbar. Die Übernahme aller Azubis ist ein wichtiges Signal für guten Nachwuchs. Die Vereinbarung setzt gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ein Signal für Ausbildung und berufliche Zukunft.“ 

>Mehr Infos zum Projekt


Ellen Bartelheimer,
Personalratsvorsitzende der Kreisverwaltung Bergstraße

Newsletter Allgemein viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

09_Förderschulen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Beeindruckende Zusammenarbeit"

04_GPR_Frankfurt
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Bewiesen, was gemeinsames Handeln bewirken kann"

08_Polizei Hamm
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Pfiffiges Projekt verdient Anerkennung"

SBV_MD Bayern
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Kein Lippenbekenntnis"