Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Kein Lippenbekenntnis"

14. September 2021
SBV_MD Bayern

Das sagt Anne Kilian, Mitglied im Schulhauptpersonalrat beim Niedersächsischen Kultusministerium und Jurymitglied, zum nominierten Projekt der Schwerbehindertenvertretung und dem Gesamtpersonalrat des Medizinischen Dienstes Bayern mit dem Thema „Inklusionsvereinbarung“.

„So bleibt Inklusion von Schwerbehinderten im öffentlichen Dienst kein Lippenbekenntnis: Umfassend vereinbart, von der Einstellung über die Fortbildung bis zur Berücksichtigung der Barrierefreiheit. Hervorzuheben ist zudem die gute gremienübergreifende Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Schwerbehindertenvertretung." 

>Mehr Infos zum Projekt


Anne Kilian,
Mitglied im Schulhauptpersonalrat beim Niedersächsischen Kultusministerium

Dossier Hybride Arbeit Viertelbanner quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

PR_Uni Potsdam
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Damit befristet Beschäftigte nicht hinten runterfallen«

JAV Essen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Spürbare Verbesserungen der Ausbildungsbedingungen«

Personalrat MHH
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»An Aktualität kaum zu übertreffen«

PR_Gifhorn
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Kommunikation mit allen Beschäftigten«