Der Jury besonders ins Auge gefallen

»Das Leben etwas einfacher machen«

08. August 2022
BASF_Inklusion

Das sagt Kerstin Jerchel, Bereichsleiterin Mitbestimmung bei der ver.di-Bundesverwaltung und Jurorin, zum nominierten Projekt von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung der BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde mit dem Thema »Inklusionsvereinbarung«

»Diese Inklusionsvereinbarung zeigt eindrucksvoll, was alles für Schwerbehinderte und Ihnen Gleichgestellte geht, wenn gut vorbereitete Interessenvertretungen an einem Strang ziehen und so eine gesetzliche Vorlage mit Leben füllen. Belastungen werden minimiert, Entlastungen ermöglicht, berufliche Perspektiven eröffnet.«


> Mehr Infos zum Projekt

 

Kerstin Jerchel
Bereichsleiterin Mitbestimmung bei der ver.di-Bundesverwaltung

 

Dossier Hybride Arbeit Viertelbanner quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Schön-Klinik
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Mitbestimmung lässt sich nicht ignorieren«

29_CARIAD
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Work-Life-Balance«

JAV-Helios Klinik
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Auszubildende sind keine Verschiebemasse«

Bayer
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Kommunikation hilft doch weiter«