Der Jury besonders ins Auge gefallen

»Innovativ, hartnäckig und konsequent beteiligungsorientiert«

28. September 2023
GPR-Stadt Hannover

Das sagt Niels Spilker, Referent für Mitbestimmung im Öffentlichen Dienst beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), zum nominierten Projekt des Gesamtpersonalrats der Landeshauptstadt Hannover mit dem Thema »„Fortschritt statt Rotstift“ - das Projekt „Ko-Ko – Kooperative-Konstruktive Aufgabenkritik“ der Personalvertretungen der Landeshauptstadt Hannover«.

»Der GPR hat mit seinem Projekt nach einem Weg gesucht, um die negativen Folgen von Haushaltssicherungsmaßnahmen und automatische Kürzungen zu vermeiden. Dabei ist er innovativ, hartnäckig und konsequent beteiligungsorientiert vorgegangen ist und hat die örtlichen Personalräte eingebunden. Das Gremium stellte sicher, dass neben Wirtschaftlichkeit und Kund:innennutzen auch die Beschäftigteninteressen berücksichtigt werden, die in vergleichbaren Fällen regelmäßig unter den Tisch gefallen sind..«

>Mehr Infos zum Projekt


Niels Spilker
Referent für Mitbestimmung im Öffentlichen Dienst beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB)

AiB-Banner Viertel Quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

JAVen2023
Sonderpreisträger der DGB-Jugend im Interview - Aktuelles

Willkommen zur JAV-Tagesschau

Bronze
Bronzepreisträger im Interview - Aktuelles

Intern vor extern: gegen unerlaubte Leiharbeit

Tanja Klenk2
Neue Jurorin im Interview - Aktuelles

»Mehr öffentliche Anerkennung«

Silber
Preisträger im Interview - Aktuelles

Erreichbar – aber nicht unbegrenzt