Die Jury hat entschieden

Deutscher Betriebsräte-Preis 2022 - Die Nominierten

19. Mai 2022
DBRP_Trophäen

(Frankfurt). – Die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2022 sind gesetzt. Insgesamt 12 betriebliche Interessenvertretungen stehen auf der Shortlist für die drei Hauptpreise – in Gold, Silber und Bronze – sowie die Auszeichnungen in drei weiteren Sonderkategorien.

Die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2022 in alphabetischer Reihenfolge:

 

 

 

•    BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde (Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung)
•    Bayer AG, Leverkusen (Gesamtbetriebsrat)
•    Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH, Coburg (Gesamtschwerbehindertenvertretung)
•    CARIAD SE, Wolfsburg (Gesamtbetriebsrat)
•    Carl Zeiss SMT GmbH, Oberkochen (Betriebsrat)
•    Evonik Industries AG, Essen (Gesamtbetriebsrat)
•    Gestamp Griwe Haynrode GmbH, Haynrode (Betriebsrat)
•    GKM Großkraftwerk Mannheim AG (Betriebsrat)
•    Helios Klinik, Sangerhausen (Jugend- und Auszubildendenvertretung)
•    Linde Material Handling GmbH, Aschaffenburg (Betriebsrat)
•    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen (Betriebsrat)
•    Schön Klinik SE, Neustadt in Holstein (Betriebsrat)

Der „Deutsche Betriebsräte-Preis“ ist eine Initiative der Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ aus dem Bund-Verlag, Frankfurt, und wird seit dem Jahr 2009 vergeben. Preiswürdig sind Mitbestimmungs-Initiativen, die beispielsweise zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen, zum Erhalt von Arbeitsplätzen oder zur Bewältigung von Krisen im Betrieb führen oder geführt haben. Eine Experten-Jury, mit Vertretern aus Betriebsratspraxis, Gewerkschaften und Wissenschaft, traf die Auswahl unter den über 60 eingereichten Projekten.

Am 10. November 2022 wird in Bonn, im Rahmen des Deutschen Betriebsräte-Tags (www.betriebsraetetag.de), der Vorhang gelüftet. In Anwesenheit von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Schirmherr des Deutschen Betriebsräte-Preises, werden Preisträger und Nominierte offiziell geehrt. Erwartet werden bis zu 1.000 Besucher und Gäste.

Erste Informationen zu den nominierten Projekten unter www.dbrp.de.

___________________________________________________________
Bund-Verlag GmbH, Christof Herrmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
E-Mail: christof.herrmann@bund-verlag.de, www.bund-verlag.de

 

Dossier Hybride Arbeit Viertelbanner quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Dollarphotoclub_59906975
IT-Mitbestimmung - Aus den Fachzeitschriften

7 Tipps für eine BV Microsoft 365

19_N_Weiterbildung
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Inklusiver Blick«