Aktuelle Ausgabe »Arbeitsschutz und Mitbestimmung«

AuM aktuelles cover


»Arbeitsschutz und Mitbestimmung« 2/2024

  • Aktuelles: So funktioniert die telefonische Krankschreibung
  • Aktuelles: Neues zum Kinderkrankengeld
  • Krankenrückkehrgespräche
    Fürsorge oder Druckmittel?
  • Bildungsurlaub: Durch Weiterbildung in die Gesundheit investieren
  • Rechtsprechung: Pflicht zum Lesen dienstlicher SMS in der Freizeit
Zum Online-Zugang            Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 2/2024

Cover
Aktuelles
Schon während der Pandemie konnten sich erkrankte Beschäftigte telefonisch beim Arzt krankschreiben lassen. Nun gilt die Regelung bei leichteren Erkrankungen für ein Attest von 5 Tagen dauerhaft, sofern Patienten beim Arzt bekannt sind. mehr
Für Eltern, die ihren kranken Nachwuchs pflegen müssen und daher nicht zur Arbeit gehen können, gibt es Kinderkrankengeld. Seit Januar 2024 gelten dabei wichtige Neuerungen. Welche das sind, erfahren Sie hier. mehr
Krankenrückkehrgespräche
Seit das betriebliche Eingliederungsmanagement durchzuführen ist, sollten sie sich eigentlich erledigt haben. Dennoch werden Beschäftigte noch immer zu Krankenrückkehrgesprächen geladen. Was gilt es zu wissen? mehr
Bildungsurlaub
Nur wer gesund ist, ist auch leistungsfähig. Warum also nicht mithilfe von Bildungsurlaub in die eigene Gesundheit investieren? Aber was genau ist Bildungsurlaub? Wer kann ihn beantragen? Und welche Mitbestimmungsrechte gibt es? Wir klären auf. mehr
Rechtsprechung
Christian Köhler mehr
Christian Köhler mehr
personalraete-beteiligungsrecht-seminarraum

Mehr erfahren

  • Meldungen
  • Aktuelle Projekte
  • Arbeitshilfen
  • und vieles mehr

Betriebsrat

Personalrat