Aktuelle Ausgabe »Computer und Arbeit«

aktuelle ausgabe


»Computer und Arbeit« 10/2021

TITELTHEMA  AGILE ARBEIT

Wie gelingt »Gute Arbeit« mit agilen Methoden?

  • MUSTERVEREINBARUNG: So regeln Sie mobiles Arbeiten
  • BEWERBUNGEN: Das gilt für den Datenschutz
  • ARBEITSGERICHTE: Wann gibt es vorläufigen Rechtsschutz?

Zum Online-Zugang                Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 10/2021

Editorial
Magazin
Titelthema
Agile Methoden nehmen zu, auch außerhalb der Softwareentwicklung. Aber ist agile Arbeit auch »Gute Arbeit«? Was ist mit Stress und Leistungsdruck? Ein Projekt liefert Befragungsergebnisse und konkrete Handlungsempfehlungen. mehr
Agile Arbeit kann für Beschäftigte mehr Selbststeuerung und Freiheit bedeuten, aber auch mehr »Transparenz« und Leistungskontrolle. Wir verraten, worauf Gremien achten sollten und welche Mitbestimmungsrechte ihnen zur Verfügung stehen, um die Vorteile agiler Methoden nutzbar zu machen. mehr
IT-Mitbestimmung
Durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz ist der Begriff der Künstlichen Intelligenz (KI) jetzt auch in das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) eingezogen. Aber was bedeutet das konkret für die Mitbestimmung? Welche neuen Möglichkeiten gibt es für die Betriebsräte? mehr
Obwohl in den letzten Monaten in vielen Betrieben mobil gearbeitet wurde, gibt es oft noch keine hinreichende Betriebsvereinbarung zum Thema. Auch manche alte Vereinbarung gehört auf den Prüfstand. mehr
Mobile Arbeit, Homeoffice, Telearbeit – darum müssen sich Betriebs- und Personalräte jetzt verstärkt kümmern. Im Bund-Verlag ist ein praxisnaher Ratgeber erschienen, der ihnen auf die Sprünge hilft. mehr
Es kann gerade bei der Einführung von IT-Systemen vorkommen, dass der Arbeitgeber das Mitbestimmungsverfahren nicht korrekt durchführt oder gar eine verweigerte Zustimmung ignoriert. Bis das Arbeitsgericht entschieden hat, können aber Monate vergehen. Was können Gremien tun? mehr
Datenschutz
Der Bewerbungsprozess im Arbeitsleben wird immer mehr automatisiert, sowohl hinsichtlich der Kommunikation als auch im Rahmen der Entscheidungsfindung der Arbeitgeber. Bewerbende wie auch Arbeitgeber stellt das vor neue Herausforderungen beim Datenschutz. mehr
Gremien müssen sich oft genug damit beschäftigen, dass der Arbeitgeber eine cloudbasierte Software einführen möchte. Aber dürfen sie eigentlich auch selbst eine solche Software beschaffen und/oder nutzen? Und was gilt für den Wahlvorstand? mehr
Datenschutzbeauftragte können nur bei Vorliegen eines wichtigen Grunds gekündigt bzw. abberufen werden. So steht es auch im neuen Bundesdatenschutzgesetz. Jetzt hat das Bundesarbeitsgericht beim Europäischen Gerichtshof nachgefragt, ob diese Regelung im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung... mehr
Praxis
Podcasts tragen nennenswert zur Informations- und Meinungsbildung bei und sind längst keine Modeerscheinung mehr. Auch für betriebliche Interessenvertretungen gibt es Hör-Angebote, die authentisch aus der Welt der Mitbestimmung berichten. mehr
Rechtsprechung
Wolfgang Rudolph mehr
Jochen Brandt mehr
Medien