Aktuelle Ausgabe »Computer und Arbeit«

aktuelle ausgabe


»Computer und Arbeit« 6/2021

TITELTHEMA KONZERNDATENSCHUTZ

So schützen Betriebsräte Daten im Konzern

  • SCHULE Was bedeutet die Digitalisierung für Lehrkräfte?
  • BPERSVG Datenschutz und IT in der Novelle
  • IT-MITBESTIMMUNG Neue Software als Betriebsänderung?

Zum Online-Zugang                Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 6/2021

Editorial
Magazin
Google dominiert das World Wide Web. Mit Qwant bekommt der Marktführer Konkurrenz. CEO Jean Claude Ghinozzi verrät uns, welche Vorteile Qwant bietet. mehr
Titelthema
Innerhalb von Konzernstrukturen finden vielfältige betriebs- und unternehmensübergreifende Datenverarbeitungen statt. Zulässig ist das bei personenbezogenen Daten nur, wenn die Regeln der DSGVO beachtet werden. Das gilt auch für Betriebsräte. mehr
IT-Systeme werden in Konzernen – aber auch in Behörden – heute in der Regel als Cloud-System für mehrere Standorte eingeführt, manchmal sogar weltweit. Welche Anforderungen stellt das an Konzern- und Gesamtbetriebsvereinbarungen? mehr
IT-Mitbestimmung
Die Corona-Pandemie machte eine lang versäumte Digitalisierungsoffensive an den Schulen unumgänglich. Lehrkräfte sind nun auf einmal Pädagogen, IT-ler und Datenschützer zugleich. Wer bietet ihnen in dieser herausfordernden Zeit Unterstützung? Wir verraten, wie Personalräte helfen können. mehr
Die Einführung einer neuen Software kann mehr sein als »nur« eine technische Maßnahme nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG. Je nachdem, wie stark sie die Arbeitsbedingungen bestimmt, kann sie auch eine Betriebsänderung nach § 111 BetrVG darstellen. mehr
Datenschutz
Verunsicherung ist bei allem, was mit der Corona-Pandemie zu tun hat, an der Tagesordnung. Das gilt auch für den Datenschutz bei den Methoden der Kontaktverfolgung. mehr
Ende April 2021 hat der Bundestag die Novellierung des Bundespersonalvertretungsgesetzes (BPersVG) beschlossen. Damit ist die erste wesentliche Anpassung seit 1974 auf der Zielgeraden. mehr
Praxis
Corona macht nicht nur Betriebsratssitzungen, sondern auch Betriebsversammlungen schwierig. Mit ein bisschen Kreativität, dem Mut zu neuen Formaten und guter Vorbereitung kann aber auch eine digitale Versammlung ein voller Erfolg werden. mehr
Videokonferenzen und lange Telefonate gehören bei Vielen zur Arbeit im Homeoffice. Stimmt hier die technische Gesprächsqualität nicht, wird es schnell anstrengend. Daher ist es umso wichtiger, die richtige Ausstattung zu haben – dazu gehört ein Headset. mehr
Nicht erst seit Corona nutzen Betriebe zunehmend Chat-Programme zur internen Kommunikation. Betriebsräte müssen hier aufmerksam sein, denn das Chatten kann die betriebliche Kommunikation wesentlich beeinflussen. mehr
Rechtsprechung
Sebastian Wurzberger mehr
Medien