aktuelle-ausgabe


»Computer und Arbeit« 7/2024

TITELTHEMA  BEWÄHRUNGSVERFAHREN

Was gilt für Videointerview und Online-Recherche?

  • Datenverarbeitung Betriebsvereinbarung als Rechtsgrundlage
  • BFSG Barrierefreiheit – was gilt ab 2025?
  • Datenschutz Der Einsatz von Mitarbeiterfotos

Zum Online-Zugang                Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 7/2024

Editorial
Magazin
Titelthema
Wer sich bei einem Arbeitgeber bewirbt, wird diesen in der Regel nicht mit Fragen zum Datenschutz verärgern wollen. Daher sollten Betriebs- und Personalräte sicherstellen, dass Daten im Bewerbungsverfahren angemessen geschützt werden. mehr
Digitale Vorstellungsgespräche erfreuen sich zunehmender Beliebtheit – bei Unternehmen wie bei Bewerbenden. Der Technikeinsatz bedeutet Kosten- und Zeitersparnis. Doch sind damit auch Risiken verbunden. mehr
Manche Arbeitgeber wollen sich im Vorfeld von Neueinstellungen durch sog. „Backgroundchecks“ Informationen beschaffen. Wie viel Recherche ist erlaubt? mehr
IT-Mitbestimmung
Betriebs- und Personalräte sind auf aktuelle Fachinformationen angewiesen. Den Bezug von Zeitschriften und Fachbüchern hat die Rechtsprechung bestätigt. Was gilt für Online-Angebote? mehr
Die Verarbeitung von Beschäftigtendaten kann durch eine Kollektivvereinbarung ermöglicht werden. Voraussetzung ist, dass sie den Anforderungen der DSGVO gerecht wird. mehr
Datenschutz
Der Umgang mit Fotos und Videos der Beschäftigten ist ein Dauerbrenner im Beschäftigtendatenschutz. Unser Autor beleuchtet die konkreten datenschutzrechtlichen Anforderungen und gibt praxisnahe Handlungsempfehlungen. mehr
Behördliche und betriebliche Datenschutzbeauftragte dürfen keine Tätigkeiten ausüben, die zu Interessenkonflikten führen. Der hessische Datenschutzbeauftragte erläutert in seinem 52. Tätigkeitsbericht verschiedene Fall-Konstellationen. mehr
Um KI zu trainieren, braucht man große Mengen an Daten. Das wirft datenschutzrechtliche Probleme auf. Zugleich ist man der Auffassung, dass an der forcierten Entwicklung von KI-Anwendungen kein Weg vorbeiführt. Was also tun? mehr
Praxis
Der Countdown läuft: In ziemlich genau einem Jahr, am 28. 6. 2025, tritt das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) in Kraft. Damit wird digitale Barrierefreiheit auch für Unternehmen der Privatwirtschaft verpflichtend. Was bedeutet das konkret? mehr
Rechtsprechung
Larissa Furtwengler mehr
Pascal Goffart, Philipp Brandt mehr
Carolin Thomsen mehr
Medien