Aktuelle Ausgabe »Gute Arbeit«

GA-aktuelle-ausgabe


»Gute Arbeit« 10/2022

Überlastung:  Arbeitsstress durch Personalmangel

Im Oktober geht es um den akuten Personalmangel vieler Branchen. Das Beispiel Gesundheitswesen zeigt, wie verheerend sich schlechte Arbeitsbedingungen auswirken. Dringend benötigte Fachkräfte wandern ab. Die Frage der Mitbestimmung bei der Personalausstattung ist noch nicht abschließend geklärt. Außerdem lesen: Ein Meilenstein – das BAG-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. Im Interview wird geklärt, was Ergonomie ist. Und ein Praxisprojekt veranschaulicht den Gesundheitsschutz bei der Schichtplangestaltung.

Zum Online-Zugang          Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 10/2022

Editorial
Magazin
Köln liegt nach Kriegsende in Schutt und Asche. Allmählich kehrt vor 75 Jahren das gesellschaftliche und politische Leben zurück. In der Nord-Rheinprovinz kommt der Wiederaufbau der Gewerkschaften voran. Am 21.6.1947 wird der gewerkschaftliche »Bund-Verlag« gegründet. Treibende Kraft war Hans... mehr
Titelthema
Es wurde viel darüber gesprochen: Wie im Brennglas macht die Pandemie Schwachstellen im deutschen Gesundheitswesen offenbar. Die Herausforderungen sind mit dem Abebben des Virus nicht überwunden. Es müssen endlich Taten folgen – mit klaren, bedarfsgerechten Vorgaben des Gesetzgebers für die... mehr
In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, im Einzelhandel oder in der Gastronomie ist seit geraumer Zeit bekannt: Arbeitgeber sparen auf dem Rücken der Beschäftigten, die Personalbemessung ist oft viel zu gering. Die Rechtsprechung zeigt bisher bezüglich der Mitbestimmung bei der Personalbemessung... mehr
Trends
Grundlegende Fragen des Arbeitszeitrechts wurden überraschend und deutlich geklärt. Nur wenige Gerichtsentscheidungen erregen erhebliche Aufmerksamkeit. Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 13.9.2022 wird sicher dazu gehören. Zwar liegen die Urteilsgründe noch nicht vor, doch bereits... mehr
»Bewegt Euch schneller!« schrieb Hasso Plattner, Mitgründer von SAP, in einer seiner Antreiber-E-Mails an die Beschäftigten: zur Leistungssteigerung im Unternehmen. mehr
Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung
Ergonomie ist ein vielverwendeter, positiv besetzter Begriff aus der Arbeits- und der Alltagswelt. Die Hauptthese lautet: Wenn die Umgebung, die Arbeitsmittel oder andere Faktoren »ergonomisch« sind, fühlen wir uns wohl. »Gute Arbeit« fragte bei Professor Martin Schmauder genauer nach. mehr
Kurze Interventionszeiten und vorgegebene Hilfsfristen in der Notfallversorgung führen zu einer hohen Inanspruchnahme der Mitarbeiter:innen im Rettungsdienst. Vor dem Hintergrund steigender Einsatzzahlen kommt dem Gesundheitsschutz gerade im Schichtdienst eine besondere Bedeutung zu. mehr
Manche Gefährdungsbeurteilung verläuft im Sande, wenn es darum geht, konkrete Verbesserungsmaßnahmen durchzusetzen. Es geht aber auch anders. Ein Blick in die Praxis. mehr
Stichwort
Prävention und Teilhabe
Schwerbehindertenvertretungen spielen eine wichtige Rolle für die Artikulation der Belange von behinderten Beschäftigten. Sie tragen dazu bei, die Arbeitsbedingungen von Menschen mit Behinderung zu verbessern und deren Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu fördern. mehr
Rechtsprechung
Expertenrat