Aktuelle Ausgabe »Gute Arbeit«

GA aktuelle Ausgabe


»Gute Arbeit« 10/2020

Arbeitsschutz an Schulen: Belastungen und fehlende Konzepte in der Pandemie

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel ist da: Für die betriebliche Praxis hat sie hohe Verbindlichkeit. Zudem bietet sie den Unternehmen und Dienststellen klare Orientierung und Handhabe. In der Ausgabe wird die neue AR ausführlich vorgestellt. Im Titelthema lesen: Der Infektionsschutz an Schulen ist für Lehrkräfte, alle weiteren Beschäftigten und die Schüler*innen zu gewährleisten. Das geht aber nur, wenn die Bundesländer als Dienstherren mit den kommunalen Schulträgern eng zusammenarbeiten. Außerdem lesen: Die Große Koalition will das Betriebliche Eingliederungsmanagement seit zwei Koalitionsverträgen stärken. Es gibt DGB-Vorschläge für eine solide Initiative.

Zum Online-Zugang          Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 10/2020

Editorial
Magazin
Die Pandemie hat die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Fleischindustrie in den Fokus gerückt. Infektionsherde zwingen die Politik zum Handeln. Ende Juli 2020 hat das Bundeskabinett das Arbeitsschutzkontrollgesetz verabschiedet, das die Branche neu ordnen soll. Guido Zeitler sprach mit »Gute... mehr
Titelthema
Die öffentliche Hand gibt als Arbeitgeber in Schulen keine gute Figur ab. Seit Jahren wird der Mangel verwaltet. Die Defizite treten in der Corona-Krise weithin deutlich zutage. Im Arbeitsschutz findet ein inakzeptables Katz-und-Maus-Spiel auf dem Rücken der Lehrkräfte statt. mehr
Schon vor der SARS-CoV-2-Pandemie waren zu wenig Ressourcen im System Schule, um flexibel auf neue Entwicklungen und Anforderungen reagieren zu können. Die Folgen für Lehrkräfte sind Überlast, Mehrarbeit, Gesundheitsgefährdungen und Regelverstöße gegen Arbeitszeitnormen. mehr
Die Corona-Krise hat die Schulen über Nacht in eine schwierige Lage katapultiert. Lehrkräfte sind weder ausreichend technisch noch personell noch mit Weiterbildungen versorgt. mehr
Die schnelle Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 hat alle Gruppen in der Schule hart getroffen. Hygiene, Distanz und der Schutz vorerkrankter Gruppen sind mitbestimmt umzusetzen. mehr
Trends
Die Arbeitswelt hat eine neue Normalität: das Homeoffice. Im Lockdown wurde es forciert, nun wollen es Beschäftigte und einige Unternehmen nicht mehr missen. Betriebliche Standards werden gebraucht, damit der Arbeitsschutz beachtet wird. mehr
Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung
Die neue Arbeitsschutzregel (AR) gilt seit der Veröffentlichung am 20.8.2020. Sie zeigt Arbeitgebern Wege auf, die Corona-Prävention für die Beschäftigten zu erreichen. Den Interessenvertretungen bietet die AR Ansatzpunkte, um bei der Entwicklung betrieblicher Schutzkonzepte mitzubestimmen. mehr
Stichwort
Arbeitsschutz kompakt
Prävention und Teilhabe
Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) sichert – richtig praktiziert – Arbeitsverhältnisse länger Erkrankter und fördert ihre berufliche Wiedereingliederung. Ein »BEM-Update« ist seit Jahren überfällig. mehr
Rechtsprechung
Expertenrat