Aktuelle Ausgabe »Gute Arbeit«

GA aktuelle Ausgabe


»Gute Arbeit« 4/2021

MOBBING: Gegen Psychoterror am Arbeitsplatz

Seit Jahren ist Mobbing ein Thema in der Arbeitswelt: Es setzt nicht nur eine psychische Abwärtsspirale in Gang, bisweilen geht es um die nackte Existenz. Beiträge im Titelthema klären: Was ist Mobbing, wo liegen die Ursachen? Wie wehrt man sich? Welche Pflichten haben Arbeitgeber? Wer hilft und leistet individuell Beistand? Außerdem in der Mai-Ausgabe: Corona-Pandemie: Sorgearbeit und Arbeitspflicht vereinbaren – diese Leistungen gibt es. Wenn die nächste Hitzewelle droht: Jetzt präventiv die Vereinbarung zur Wärmeentlastung verhandeln.

Zum Online-Zugang          Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 4/2021

Editorial
Magazin
Seit über einem Jahr ist das Homeoffice kein begehrtes »Must have«, sondern teils eine Pflichtveranstaltung, wenn die es Tätigkeit erlaubt. Videokonferenzen, Plattformarbeit und neue IT-Tools grassieren, wo zuvor Meetings und Dienstreisen angesagt waren. Mattias Ruchhöft erläutert in »Gute Arbeit«,... mehr
Titelthema
Mobbing wirkt wie eine abwärts gerichtete Spirale – nicht nur auf der Ebene der Psyche. Menschen werden im Arbeitsleben systematisch schikaniert, isoliert, lächerlich gemacht und/oder diffamiert. Das Geschehen macht Betroffene krank und schädigt auch Firmen sowie Verwaltungen. Kein Arbeitgeber darf... mehr
Unabhängige, niedrigschwellige Hilfe bei Arbeitsplatzkonflikten: Das bietet u.a. die katholische Betriebsseelsorge in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Sie berät unabhängig von einer Konfession als seelsorgerlicher Dienst in der Arbeitswelt: Beschäftigte, Betriebs- und Personalräte. Christian... mehr
Schikane und systematische Verunglimpfung am Arbeitsplatz greifen die Gesundheit der Beschäftigten an. Die Verantwortung für den Gesundheitsschutz liegt beim Arbeitgeber, der nach einer Anzeige umgehend tätig werden muss. mehr
Trends
Bei Weitem nicht alle können in der Pandemie das Homeoffice nutzen. Dort, wo vor Ort weitergearbeitet werden muss, sollte wenigstens der Arbeitsschutz stimmen. Danach sieht es aber nicht überall aus. mehr
Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung
In der Corona-Krise geraten Beschäftigte in Kollision zwischen Homeschooling, Pflegeaufgaben und der arbeitsvertraglichen Leistungspflicht gegenüber dem Arbeitgeber. Der Gesetzgeber stellt Hilfen bereit – wie Ansprüche auf Entgelt und Entgeltersatzleistungen bei Kinderbetreuung und Angehörigenpflege.... mehr
Prävention ist Trumpf: Nicht nur die Sommer der vergangenen Jahre hatten außergewöhnliche Hitzeperioden. Fast in allen Branchen waren die Menschen damit zusätzlich stark belastet. Im Arbeitsschutz ist auch künftig damit zu rechnen und zu planen. Die Gesundheitsprävention unterliegt der Mitbestimmung.... mehr
Stichwort
Arbeitsschutz kompakt
Prävention und Teilhabe
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angekündigt, die Ausgleichsabgabe für Unternehmen ab 2022 zu erhöhen, die nicht einen einzigen schwerbehinderten Menschen beschäftigen. Immer noch fehlt dafür Unterstützung vom Koalitionspartner. mehr
Rechtsprechung
Expertenrat