Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Ein beachtliches Ergebnis erzielt"

31. Oktober 2018

Sven Hüber, Vorsitzender des Bundespolizei-Hauptpersonalrats beim Bundesministerium des Innern, zum nominierten Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Jugend- und Auszubildendenvertretungen der Unikliniken NRW mit dem Thema „#unbezahlt“.

„Die Jugend- und Auszubildendenvertretungen machten sich für die Bezahlung bisher nicht tarifierter Ausbildungsgänge im Gesundheitswesen stark. Sie haben in einer tollen Gemeinschaftsaktion Probleme nicht nur klar aufgezeigt, sondern ein beachtliches Ergebnis erzielt. Hut ab.“

Sven Hüber, Vorsitzender des Bundespolizei-Hauptpersonalrats beim Bundesministerium des Innern

>Mehr Infos zum Projekt

 

 

Dossier Hybride Arbeit Viertelbanner quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

PR_Uni Potsdam
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Damit befristet Beschäftigte nicht hinten runterfallen«

JAV Essen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Spürbare Verbesserungen der Ausbildungsbedingungen«

Personalrat MHH
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»An Aktualität kaum zu übertreffen«

PR_Gifhorn
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Kommunikation mit allen Beschäftigten«