Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Projekt mit Vorbildcharakter"

20. August 2020
27_SBV Hochschule Hannover

Das sagt Jörg Radek, Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei und Jurymitglied, zum nominierten Projekt des Personalrats und der Schwerbehindertenvertretung der Hochschule Hannover, mit dem Thema „Entwicklung und Abschluss einer Inklusionsvereinbarung“.

„Mit dieser Inklusionsvereinbarung, gremienübergreifend zwischen Schwerbehindertenvertretung und Personalrat entwickelt, werden bessere Rahmenbedingungen geschaffen und Maßnahmen zum Nachteilsausgleich vereinbart. Dies fördert ganz konkret die Inklusion behinderter Menschen an der Hochschule. Ein Projekt mit Vorbildcharakter auch für andere Einrichtungen.“

>Mehr Infos zum Projekt

 


Jörg Radek
Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei

Anzeige: Newsletter. Wichtige Themen für Sie und Ihr Gremium. Jetzt anmelden! Link zur Anmeldeseite. - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

PR_Uni Potsdam
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Damit befristet Beschäftigte nicht hinten runterfallen«

JAV Essen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Spürbare Verbesserungen der Ausbildungsbedingungen«

Personalrat MHH
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»An Aktualität kaum zu übertreffen«