Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Ein gutes Beispiel für gelungene Kommunikation"

07. Oktober 2020
18_BKA Berlin

Das sagt Michael Kröll, Verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift »Der Personalrat« und Jurymitglied, zum nominierten Projekt des Örtlichen Personalrats des Bundeskriminalamtes, Berlin mit dem Thema „Innovative Ausgestaltung von Personalversammlungen zur Erhöhung der Mitarbeiterbeteiligung“.

„Dialog statt Monolog. Mit diesem Ansatz ging das Gremium neue Weg, um mehr Leben und Austausch in die Personalversammlung zu bekommen: Aufteilung von Redezeiten, Einführung von Podiumsdiskussionen, digitale Fragestellung per QR-Code. Ein gutes Beispiel für gelungene Kommunikation.“

>Mehr Infos zum Projekt

 


Michael Kröll
Verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift »Der Personalrat«

Newsletter Allgemein viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

SBV_MD Bayern
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Kein Lippenbekenntnis"

GJAV-Nürnberg
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Signal für Ausbildung und berufliche Zukunft"

29_Land Berlin
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Neues Terrain betreten"

13_Stadt Nürnberg
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Initiative mit hohem Mehrwert für die Beschäftigten"