Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Leuchtturmprojekt für gelebte Interessenvertretung"

17. September 2019
02_HJAV Berlin

Jörg Radek, Jurymitglied und Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, zum nominierten Projekt der Haupt-Jugend- und Auszubildendenvertretung des Landes Berlin mit dem Thema „Rahmendienstvereinbarung Ausbildung“.

„Das Projekt der HJAV sendet ein wichtiges Signal an alle, die Verantwortung für die Ausbildung im öffentlichen Dienst tragen. Die jungen Interessenvertreter haben dieses wichtige Thema selbst in die Hand genommen und gezeigt, was alles geht. Diese Rahmendienstvereinbarung ist ein Leuchtturmprojekt für gelebte Interessenvertretung.“

>Mehr Infos zum Projekt




Jörg Radek,
Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei.

© bund-verlag.de (es)

 

Newsletter Allgemein viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

09_Förderschulen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Beeindruckende Zusammenarbeit"

04_GPR_Frankfurt
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Bewiesen, was gemeinsames Handeln bewirken kann"

08_Polizei Hamm
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Pfiffiges Projekt verdient Anerkennung"

SBV_MD Bayern
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Kein Lippenbekenntnis"