Prof. Dr. Erhard Tietel


Tietel_Erhard

Prof. Dr. Erhard Tietel ist Professor am Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen

"Als Jurymitglied möchte ich Gremien unterstützen, die auch unter schwierigen Bedingungen nicht in einer ‚Opferrolle‘ verharren, sondern die vielfältigen Herausforderungen aktiv und gestaltend angehen."

 

Darum unterstütze ich den Deutschen Betriebsräte-Preis:

In meiner Forschung sowie in der Weiterbildung und Beratung von Betriebsräten erfahre ich ständig, wie komplex dieses politische Ehrenamt geworden ist. Neben Standorterhalt und Beschäftigungssicherung und damit arbeitsrechtlichen, betriebswirtschaftlichen und tariflichen Fragen spielen Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, IT und Daten-sicherheit eine große Rolle. Der gestaltende Betriebsrat kümmert sich aber auch um die Zukunft, um Innovationen und gute Arbeit, er ist Weiterbildungs- und Beteiligungsexperte und als Konfliktlöser ein wichtiger Faktor für die Unternehmenskultur. Dabei hat er es oft nicht leicht, zwischen der Funktion eines „Allround-Talentes“ und dem Gefühl eines „Universal-Dilettanten“ eine innere Balance zu finden. Diese Rollenvielfalt und die mannigfachen Erwartungen von verschiedenen Beschäftigtengruppen und der Gewerkschaft, von Geschäftsleitung und Personalabteilung sind eine beständige – auch psychische und gesundheitliche – Herausforderung.

Der Deutsche Betriebsräte-Preis unterstützt Gremien, die auch unter schwierigen Bedingungen nicht in einer ‚Opferrolle‘ verharren, sondern die vielfältigen Herausforderungen aktiv und gestaltend angehen. Deshalb unterstütze ich sehr gerne den Deutschen Betriebsräte-Preis.

.. zurück zur Jury