Aktuelle Ausgabe »Der Personalrat«

pr aktuelle ausgabe


»Der Personalrat« 7-8/2020

TITELTHEMA: SCHUTZ DER PERSONALRATSARBEIT

Engagement ohne Nachteile

  • ERFASSUNG Der Personalrat kann die tägliche Arbeitszeitaufzeichnung initiieren
  • VIDEO Bei virtuellen Sitzungen sind die Daten der Beschäftiguten zu schützen
  • HITZE Der Arbeitgeber muss am Arbeitsplatz für erträgliche Temperaturen sorgen

    Zum Onlinezugang         Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 7-8/2020

Editorial
Magazin
Titelthema Schutz der Personalratsarbeit
Personalratsmitglieder nehmen ihr Mandat während ihrer Arbeitszeit wahr. Das mindert ihr bisheriges Einkommen nicht. mehr
Engagierte Personalratsmitglieder machen sich bei der Dienststelle nicht immer beliebt. Diese darf dann ihre Weisungsrechte nicht missbrauchen. mehr
Eine Freistellung im Personalrat kann das Ende der Karriere für die betroffenen Mitglieder bedeuten. Dagegen hat der Gesetzgeber Lösungen angeboten. mehr
Personalratsarbeit
Beratungen, Sitzungen, Beschlüsse – das alles geht auch ohne physische Präsenz. Allerdings gelten hier andere Regeln. mehr
Die Länder haben in unterschiedlicher Intensität Gesetze und andere Rechtsvorschriften zur Regelung des Personalvertretungsrechts erlassen. Personalräte müssen diese beachten. mehr
Eine objektive, verlässliche und zugängliche Erfassung der täglichen Arbeitszeit wäre im Sinne der Vorgaben des EuGH. Personalräte sollten die neuen Möglichkeiten nutzen. mehr
Die Digitalisierung macht auch in der öffentlichen Verwaltung Fortschritte. Die eingesetzte Software muss aber für die Beschäftigten wirklich gebrauchstauglich sein. mehr
Es ist Zeit für eine Bestandsaufnahme und für einen Blick nach vorn: Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? mehr
Personalräte im Bund dürfen jetzt ihre Sitzungen online durchführen Dabei müssen sich die Dienststelle und der Personalrat einige Datenschutzfragen stellen – und Antworten finden. mehr
Arbeits- und Tarifrecht
Im Sommer wird es in vielen Dienststellen heiß, oft zu heiß. Das belastet die Gesundheit der Beschäftigten. Der Personalrat hat hier Handlungsmöglichkeiten. mehr
Rechtsprechung
Sabrina Klaesberg mehr
Wolfgang Daniels mehr
Recht kompakt