Aktuelle Ausgabe »Gute Arbeit«

ga_2019_01

»Gute Arbeit« 1/2019

DGB-INDEX GUTE ARBEIT: Ressourcen für gute Interaktionsarbeit

Im Titelthema 1/2019 geht es um gute Arbeit mit Menschen: mit aktuellen Ergebnissen der Beschäftigtenbefragung 2018 nach dem DGB-Index-Gute Arbeit und Eckpunkten zur besseren Arbeitsgestaltung. „Trends“ greift die allgemeine Bewertung der Arbeitsqualität 2018 auf – mit dem Fokus auf das Betriebsklima und den gesundheitlichen Wirkungen. Wie die Lärmminderung nach dem neuen Arbeitsstättenrecht mit der ASR A3.7 funktioniert, wird praxisnah erklärt. Die rechtliche Einordnung der Gefährdungsanzeige als Hebel zur Stressminderung ist zudem ein Thema. Neuregelungen bei der Bewilligung von Leistungen zur Teilhabe und Reha bieten Vorteile. Verbesserungen bringt auch der Rentenpakt 1 der Bundesregierung.

Zum Online-Zugang          Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 1/2019

Editorial
Magazin
Titelthema DGB-Index Gute Arbeit
Freundlich bleiben bei meckernden Kunden, empathisch sein gegenüber der schwerkranken Patientin, rasch reagieren auf spontane Schülerideen – die Arbeit mit Menschen stellt hohe Anforderungen an die Beschäftigten. Die Befragung zum DGB-Index Gute Arbeit 2018 hat das Thema aufgegriffen.... mehr
Arbeit mit Menschen humanisieren – das ist kein Paradoxon: Auch die Interaktionsarbeit muss gut gestaltet werden, denn mit ihr gehen besondere Anforderungen und Belastungen einher. Beteiligung der Beschäftigten und eine gesundheitsförderliche Arbeitsorganisation sind vielversprechende Ansätze.... mehr
In der Diskussion um gute Arbeit finden moralische Aspekte noch zu selten Beachtung. Besonders im Bereich der Interaktionsarbeit klagen Beschäftigte häufig über einen Mangel an Respekt seitens der Kundschaft. Respektlosigkeit wirkt als psychische Belastung.... mehr
Trends
Die bundesweit repräsentative Befragung 2018 zeigt, dass viele abhängig Beschäftigte in Deutschland die Qualität ihrer Arbeitsbedingungen auch im Jahr 2018 kritisch beurteilen. Viel Luft nach oben zeigt sich – unter anderem – bei der Bewertung des Betriebsklimas.... mehr
Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung
Stichwort
Im Mai hat das Bundesarbeitsministerium die Technische Regel für Arbeitsstätten »Lärm« ASR A3.7 bekannt gemacht. Die ASR hilft, den Arbeitsschutz bei Lärm umzusetzen, der nicht von der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung erfasst wird.... mehr
Arbeitsverdichtung und zunehmender Zeit- und Leistungsdruck sind negative Begleitumstände der modernen Arbeitswelt. Die Überlastungsanzeige ist – richtig eingesetzt – ein probates Mittel zur Wahrung gesunder Arbeitsbedingungen und zur Abwehr von Disziplinarmaßnahmen.... mehr
Wer tätigkeitsbedingt im Laufe des Arbeitslebens schwer erkrankt, erhält nicht automatisch die Anerkennung einer Berufskrankheit und die damit verbundenen Leistungen.... mehr
Arbeitsschutz Kompakt
Prävention und Teilhabe
Ewig warten, bis über eine Rehabilitations- oder Teilhabeleistung entschieden wird? Mit einer Änderung im Bundesteilhabegesetz (BTHG) zwingt der Gesetzgeber die Leistungsträger zum Handeln. Im Sozialgesetzbuch IX gilt nun eine ähnliche Regelung wie im Krankenversicherungsrecht, die hier vorgestellt... mehr
Die Große Koalition hat ihr erstes rentenpolitisches Vorhaben auf den Weg gebracht. Am 8. November 2018 hat der Bundestag den Rentenpakt I beschlossen – auch mit Verbesserungen der Erwerbsminderungsrente.... mehr
Rechtsprechung
Expertenrat