Aktuelle Ausgabe »Gute Arbeit«

ga_2022_03


»Gute Arbeit« 3/2022

LONG COVID:
Schutz für Beschäftigte bei langer Krankheit

Covid-19, Long Covid, Post Covid: Die Infektion macht bisweilen sehr krank. »Gute Arbeit« widmet sich den Problemen durch lange Arbeitsunfähigkeit: Es geht um die finanzielle Absicherung, die Teilhabe am Arbeitsplatz, Beschwerdebilder und das Berufskrankheitenrecht. Die berufliche Wiedereingliederung ist ein entscheidender Faktor. Außerdem lesen: Anspruch auf digitale Ausstattung der Schwerbehindertenvertretung. Was Resilienz mit dem Arbeitsschutz - nicht zu tun hat. Und: Wie sich Initiatoren mühsam zur Betriebsratswahl quälen und klagen - gegen Drohungen und Schikane eines Arbeitgebers.

Zum Online-Zugang          Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 3/2022

Editorial
Magazin
Nach langer Pause führt die neue Bundesregierung eine bundespolitische Tradition fort und wertet ein Politikfeld auf: Klara Geywitz ist seit dem 8.12.2021 Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen. Sie führt damit erstmals seit 1998 wieder ein eigenständiges Bauressort. Was die IG... mehr
Titelthema
Deutschland in der Omikron-Welle: Millionen Infektionen, oft milde Verläufe. Aber was heißt das genau? Was bedeutet das für Long oder Post Covid? Carmen Scheibenbogen forscht und behandelt Erkrankte im Fatigue Centrum an der Berliner Charité. In »Gute Arbeit« erklärt sie Symptome, Beschwerden,... mehr
Eine Covid-19-Infektion überstehen, mögliche Langzeitfolgen bewältigen. Der Beitrag erläutert die arbeits- und sozialrechtlichen Abläufe sowie die finanzielle Absicherung im Arbeitsverhältnis. mehr
Sind Beschäftigte länger als sechs Wochen in den letzten zwölf Monaten arbeitsunfähig erkrankt, muss der Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement anbieten. Bei Long Covid oder dem Post Covid-Syndrom (PCS) ist die stufenweise Wiedereingliederung das ideale Verfahren. mehr
Bei einer Covid-19-Ansteckung am Arbeitsplatz haben Beschäftigte unter Umständen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dazu muss eine Berufskrankheit oder ein Arbeitsunfall anerkannt werden. mehr
Eine der größten Selbsthilfegruppen, die Online-Gruppe von Long Covid Deutschland, stellt sich vor. mehr
Trends
Der DGB bewertet die Daten des aktuellen »Berichts über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit« (SuGA) für das Jahr 2020. mehr
Unter dem Titel »Aber am fünften Tag sollst du ruhen« hat das Online-Portal der Wochenzeitschrift »Die Zeit« Erfahrungen publiziert. mehr
Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung
Seit geraumer Zeit wird bei der betrieblichen Gesundheitsförderung verstärkt auf verhaltenspräventive Maßnahmen gesetzt. Eine klare Fehlentwicklung. mehr
Am 18.1.2022 feierte das Betriebsverfassungsgesetz seinen 50. Geburtstag. Mit der Einführung dieses Gesetzes wurden weitgehende demokratische Rechte für die Beschäftigten geschaffen, die bis heute verteidigt werden müssen – wie dieser Fall zeigt. mehr
Stichwort
Arbeitsschutz kompakt
Prävention und Teilhabe
Seit zwei Jahren organisieren auch die betrieblichen Interessenvertretungen ihre Kommunikation öfter virtuell. Sitzungen und sogar Betriebsversammlungen finden per Videokonferenz statt. Der Beitrag klärt, ob und wie die Schwerbehindertenvertretung dafür auszustatten ist. mehr
Der DGB hat die Arbeitsmarktlage von Menschen mit Behinderungen näher unter die Lupe genommen. mehr
Rechtsprechung
Expertenrat
Georg Sendelbeck mehr