Arbeitsschutz: Rechtsprechung


16. Juli 2019 | Einen Urlaubswunsch des Arbeitnehmers auf Zerstückelung des Urlaubs in viele halbe Tage muss der Arbeitgeber nicht erfüllen. Das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) kennt keinen Rechtsanspruch auf halbe Urlaubstage oder sonstige Bruchteile von Urlaubstagen. Halbe Urlaubstage können durch vertragliche Vereinbarung entstehen und zu gewähren sein. Dies gilt aber nur für die Urlaubsansprüche, die den gesetzlichen Mindesturlaub übersteigen. Von Bettina Krämer. [...] mehr
04. Juli 2019 | Ein Pilot kann fristlos kündigen, wenn der Arbeitgeber ihm nahelegt, die vorgeschriebenen Ruhezeiten »nicht so genau zu nehmen«. Dieses Fehlverhalten des Arbeitgebers stellt einen wichtigen Grund dar. Die Ausbildungskosten für einen weiteren Flugzeugtyp sind nur bei wirksamer Vereinbarung zu erstatten - so nun das LAG Köln. [...] mehr
25. Juni 2019 | Beschäftigten im sozialen Dienst eines Altenheims kann das Tragen von künstlichen Fingernägeln verboten werden. Gesundheit und Wohlbefinden der Heimbewohner könnten dadurch beeinträchtigt werden. Daher ist die Verbotsanweisung des Arbeitgebers hier zulässig – so das Arbeitsgericht Aachen. [...] mehr

hintergrund
Ihr gutes Recht

Die Anschaffung von Fachliteratur gehört zu den erforderlichen Arbeitsmitteln der Betriebs- und Personalräte sowie der Schwerbehindertenvertretung, deren Kosten der Arbeitgeber gemäß § 40.1. BetrVG, § 44.1 BPersG sowie LPersG und § 96.8 SGB IX zu tragen hat. Laut BAG vom 19.03.2014 (AZ 7ABN 91/13) ist die Fachzeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« trotz Internetzugang für die Betriebsratsarbeit erforderlich.

Zur Beschlussfassung