Beschäftigtendatenschutz: Aus den Fachredaktionen


Dollarphotoclub_16393011_160503
Mitarbeiterüberwachung - Aus den Fachzeitschriften

Wie viel Kontrolle geht im Homeoffice?

22. März 2021 | Es hat sich vielfach gezeigt, dass Beschäftigte im Homeoffice genauso produktiv sein können wie an ihren betrieblichen Arbeitsplätzen. Wer das oft nicht glauben mag? Der Arbeitgeber. Wir verraten, welche (technischen) Kontrollmöglichkeiten es im Homeoffice gibt und wann man diese rechtlich nutzen darf. [...] mehr
Wearable, App
Gesundheitsdaten - Aus den Fachzeitschriften

Wearable und App: Was kommt auf uns zu?

11. Januar 2021 | In Betrieben wächst das Angebot, digital gestützte Verhaltensprävention mit Wearables und Apps umzusetzen. Das berührt oder verletzt Persönlichkeits- und Datenschutzrechte im Arbeitsverhältnis. Der Gesetzgeber befördert dies mit der »Digitalen-Gesundheitsanwendungen-Verordnung«. Professorin Gudrun Faller erklärt in »Gute Arbeit« 12/2020, was da auf uns zukommt. [...] mehr
Kalender_43774972
23. November 2020 | Die Aufsichtsbehörden verhängen hohe Bußgelder für Datenfriedhöfe. Was aber, wenn Beschäftigtendaten noch gebraucht werden, z.B. für einen Prozess vor dem Arbeitsgericht? Wie lange darf der Arbeitgeber die Daten aufheben - und wie lange dürfen es Betriebs- und Personalrat? Aus »Computer und Arbeit« 11/2020. [...] mehr
Social Media
Datenschutz - Aus den Fachzeitschriften

Wann dürfen Mitarbeiterfotos ins Internet?

09. November 2020 | Der Einsatz moderner Medien ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Arbeitsleben kommen dabei nicht selten Fotos von Beschäftigten zum Einsatz. Doch wann und wie können diese datenschutzrechtlich zulässig eingesetzt werden? Das erfahren Sie in »Computer und Arbeit« 10/2020. [...] mehr
Monitor_69138217 Polizei Überwachung Sicherheit Kontrolle
Beschäftigtendaten - Aus den Fachzeitschriften

Wie viel Überwachung ist im Call-Center erlaubt?

18. September 2020 | Es gibt nur wenige Arbeitsplätze, an denen die technische Überwachung der Beschäftigten so lückenlos möglich ist, wie im Call-Center. Von statistischen Auswertungen durch den Supervisor über das Aufzeichnen von Gesprächen bis hin zu »Mystery-Calls« – doch ist all das auch zulässig? Wir verraten es in »Computer und Arbeit« 9/2020. [...] mehr
Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz - Aus den Fachzeitschriften

KI – Herausforderung für die Mitbestimmung

20. August 2020 | Künstliche Intelligenz formt die Arbeitswelt: Die (mögliche) Überwachung und die Fremdsteuerung durch IT-Systeme bei der Arbeit sind gesundheitsgefährdende Stressfaktoren. KI-Auswertungen bergen Diskriminierungspotenzial. In »Gute Arbeit« 8-9/2020 plädiert Prof. Dr. Peter Wedde für die Wahrung der Mitbestimmung und die Überwachung des IT-Einsatzes. [...] mehr
hintergrund
Ihr gutes Recht

Die Anschaffung von Fachliteratur gehört zu den erforderlichen Arbeitsmitteln der Betriebs- und Personalräte sowie der Schwerbehindertenvertretung, deren Kosten der Arbeitgeber gemäß § 40.1. BetrVG, § 44.1 BPersG sowie LPersG und § 96.8 SGB IX zu tragen hat. Laut BAG vom 19.03.2014 (AZ 7ABN 91/13) ist die Fachzeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« trotz Internetzugang für die Betriebsratsarbeit erforderlich.

Zur Beschlussfassung