Aktuelle Ausgabe »Der Personalrat«

PR_2018_09


»Der Personalrat« 9/2018

TITELTHEMA: ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZ

So lassen sich psychische Belastungen vermeiden

  • PREIS Die Nominierten für den Deutschen Personalräte-Preis 2018 stehen fest
  • ABBRUCH Gegen den Abbruch einer Stellenbesetzung kann eine Klage helfen
  • RENTE Bei Erwerbsminderung endet grundsätzlich das Arbeitsverhältnis

Zum Online-Zugang               Zum Archiv       

Inhaltsverzeichnis 9/2018

Editorial
Magazin
Titelthema Arbeits- und Gesundheitsschutz
Gegen psychische Belastungen kann man etwas tun. Auch im öffentlichen Dienst. Die Faustregel dabei: Nichts geht ohne den Personalrat.... mehr
Konzentriertes Arbeiten erfordert eine gute Raumakustik. Die neue Arbeitsstättenregel Lärm zeigt einen Weg dahin.... mehr
Ständiges Arbeiten im Sitzen kann der Gesundheit schaden. Ingo Froböse sagt, welche Risiken es gibt und was dagegen zu tun ist.... mehr
Der Arbeitsschutzausschuss hat die Aufgabe, Anliegen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu beraten. Der Personalrat spielt dabei eine zentrale Rolle.... mehr
Personalratsarbeit
Die nominierten Gremien für 2018 stehen fest. Eine Jury aus Expertinnen und Experten wählte aus den Bewerbungen insgesamt acht Projekte für die drei Edelmetallauszeichnungen und einen Sonderpreis aus.... mehr
Arbeits- und Tarifrecht
Der Abbruch eines Stellenbesetzungsverfahrens ist vor den Arbeitsgerichten im Rahmen des Eilrechtsschutzes angreifbar. So urteilte jüngst das BAG.... mehr
Bei voller oder teilweiser Erwerbsminderung endet nach dem Tarifvertrag das Arbeitsverhältnis. Grundsätzlich. Doch es gibt eine wichtige Ausnahme.... mehr
Will der Arbeitgeber einen vermeintlichen Eingruppierungsirrtum nachträglich korrigieren, darf das nicht rechtsmissbräuchlich sein – wie jetzt eine Entscheidung des BAG erneut bestätigt.... mehr
Rechtsprechung
Recht kompakt