Gold 2021 für Gesamtpersonalrat der Stadt Nürnberg

Projekt: Gewaltfreie Nürnberger Stadtverwaltung

Silber für Gesamtpersonalrat der Stadt Frankfurt a.M.

Projekt: AnStadt INTOLERANZ – Diversität leben. Werte achten    

 

Bronze für den HPR der Behörden, Gerichte und nichtrechtsfähigen Anstalten des Landes Berlin

Projekt: Rahmendienstvereinbarung zum Landesantidiskriminierungsgesetz

Sonderpreis der DGB-Jugend für GJAV der Stadt Nürnberg

Projekt: Unbefristete Übernahme aller Auszubildenden

 

2. Sonderpreis der DGB-Jugend für GJAV der AOK Baden-Württemberg

Projekt: Mit Vollgas durch die Ausbildung! 100% Fahrkosten-Erstattung um nicht auf der Strecke (liegen) zu bleiben

Sonderpreis Schwerbehindertenvertretung für SBV und GPR Medizinischer Dienst Bayern

Projekt: Inklusionsvereinbarung

Trophäen_001
Diese begehrten Trophäen

... wurden unter großem Applaus überreicht

Hannack_030
Jurorin und Moderatorin

Elke Hannack, stellvertretende DGB-Vorsitzende, führte zusammen mit Christof Herrmann, Pressesprecher des Bund-Verlags, durch die Veranstaltung

Wie in Hollywood

Die Entscheidung der Jury steckte wie bei der Oskarverleihung in goldenen Umschlägen

 

Ausgezeichnete Nominierte

Elke Hannack,stellvertretende DGB-Vorsitzende (re.) und Christine Behle, Vizevorsitzende im ver.di-Bundesvorstand (li.) überreichen die Urkunden

 

Jugend stark vertreten

Mit zwei ausgezeichneten GJAV-Projekten setzte die engagierte Jugend ein starkes Zeichen

 

Deutscher Personalräte-Preis

Mitmachen_neu

Anerkennung vorbildlicher Personalratsarbeit

Engagement und eine hohe Motivation, für die Interessen der Beschäftigten einzutreten – das sind die Triebfedern für erfolgreiche Personalratsarbeit. Dem Dienstherrn ist sie häufig ein Dorn im Auge. Beschäftigte und Öffentlichkeit halten sie oft für selbstverständlich. Deshalb setzt der Award klare Signale: Mit der Auszeichnung und Würdigung beispielhafter Projekte wird die Arbeit und der Einsatz der Personalräte, SBVen und JAVen anerkannt und öffentlich wertgeschätzt.

► Das sind die nominierten Projekte 2022

Aktuelle Meldungen

Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Kommunikation mit allen Beschäftigten«

04. Oktober 2022 | Das sagt Sven Hüber, Vorsitzender des Bundespolizei-Hauptpersonalrats beim Bundesministerium des Innern und Mitglied der Jury, zum nominierten Projekt des Personalrats der Stadt Gifhorn mit dem Thema »Einführung einer Mitarbeiter-App«. [...] mehr
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Vorbildcharakter für andere Bundesländer«

22. September 2022 | Das sagt Anne Kilian, Mitglied im Schulhauptpersonalrat beim Niedersächsischen Kultusministerium und Mitglied der Jury, zum nominierten Projekt des Lehrerhauptpersonalrat des Ministeriums für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern mit dem Thema „Arbeitszeitregelung für die unterstützenden pädagogischen Fachkräfte an öffentlichen Schulen in MV“. [...] mehr
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Gemeinsam sind wir stark«

12. September 2022 | Das sagt Jörg Radek, Stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei und Mitglied der Jury, zum nominierten Projekt der Personalräte der Berufsfeuerwehren Schleswig-Holstein mit dem Thema „Feuerwehrdialog Schleswig-Holstein – für die Zukunft der Berufsfeuerwehren“. [...] mehr

DPRP 2022 –
Jetzt bewerben

Ihre Teilnahme zählt

Als Personalrat sind Sie herzlich eingeladen, sich bereits jetzt für den »Deutschen Personal-Preis 2022« zu bewerben.  

Melden Sie Ihr Projekt ganz einfach hier an!

Sie können den Teilnahmebogen auch hier herunterladen und uns per E-Mail an kontakt@dprp.de, per Briefpost oder Fax zukommen lassen.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen für eine erfolgreiche Bewerbung finden Sie hier.

Einsendeschluss ist der 31.5.2022.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.