Amtierende Preisträger 2016

Preisträger, Nominierte, Jury und Veranstalter auf der letztjährigen Preisverleihung

 

 

Veranstalter der Preisverleihung

Rainer Jöde, Geschäftsführer des Bund-Verlags, zwischen Elke Hannack, 2. DGB-Vorsitzende, und Florian Haggenmiller, seinerzeit DGB-Jugendsekretär

Hauptpreisträger 2016
  • Gold für die JAV des Uniklinikums Düsseldorf
  • Silber ging an die Personalräte Uniklinik Baden-Württemberg
  • Bronze für den Personalrat des Badischen Staatstheaters Karlsruhe

 

 

 

 

Nominierte 2016

Nominierte zwischen Elke Hannack, 2. DGB-Vorsitzende (li.) und Jurymitglied Prof. Dr. Ulrich Battis (re.), der die Goldlaudatio hielt

 

 

 

 

Die ersehnten Pokale 2016

Alle Pokale im Überblick

 

 

 

 

Deutscher Personalräte Preis 2016


Gold_2016

Preisträger Gold

JAV des Universitätsklinikums Düsseldorf

 

Mehr zum Preisträger
silber_2016

Preisträger Silber

Personalräte der Gemeinsamen Arbeitsgruppe der Personalvertretungen der Unikliniken BaWü

Mehr zum Preisträger
Bronze_2016

Preisträger Bronze

Personalrat des Badischen Staatstheaters Karlsruhe

 

Mehr zum Preisträger
HUK-Coburg-102

SP der Huk-Coburg

Gesamt-JAV Landeshauptstadt Dresden

Mehr zum Preisträger
sp_dgb_2016

SP der DGB Jugend

Gesamt-JAV Landeshauptstadt München

Mehr zum Preisträger

Die weiteren Nominierten 2016

Die Jury hat entschieden: Von allen eingereichten interessanten Projekten wurden 10 Projekte nominiert.

Kriterien für die Bewertung der einzelnen Projekte sind deren konkreten Auswirkungen auf die Arbeit und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten sowie die Umsetzbarkeit und Übertragbarkeit auf andere Dienststellen. Darüber hinaus prüfte die hochkarätig besetzte Jury alle eingereichten Arbeiten auch mit Blick auf die Teamleistung, auf Innovation, Nachhaltigkeit und soziales Engagement.

„Wir wollen Leuchtturm-Projekte auszeichnen, die zeigen, welches Potential in der Arbeit von engagierten Personalräten steckt“.
Jurymitglied Prof. Dr. Ulrich Battis, Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Eine Kurzdokumentation der Projekte können Sie hier herunterladen

PDF Download