Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2021

Betriebsrat der Bial Deutschland GmbH, Mörfelden-Walldorf
► Projekt:
"Gründung des ersten Betriebsrats gegen den Widerstand des Arbeitgebers"

"Wir haben aufgrund der Widrigkeiten in der BR-Arbeit nie gemerkt, was wir schon erreicht haben, sondern haben nur gesehen was noch zu tun ist. Es gibt noch viel zu tun, packen wir‘s an!"

BR-Vorsitzende Tanja Kotulla (Mitte) mit Dagmar Käding (li.)
und Stellvertreterin Heidemarie Kößlinger (re.)

Daten und Stichworte zum Projekt

Projekt: Gründung des ersten Betriebsrats gegen den Widerstand des Arbeitgebers
Bewerber/in: Betriebsrat der Bial Deutschland GmbH, Mörfelden-Walldorf
Beschäftigtenzahl: 21 bis 50
Branche: Pharmazie
Gewerkschaften: IG BCE

 

In dem Pharmaunternehmen wurde unter widrigen Bedingungen ein Betriebsrat gegründet. Aus Sicht der Arbeitnehmerseite war es zu einer Vielzahl von willkürlichen Kündigungen und unverantwortlichem Verhalten der Vorgesetzten gegenüber Mitarbeitern gekommen. Trotz massiver Widerstände von Seiten der Geschäftsführung und zahlreichen juristischen Auseinandersetzungen bis hin zu Strafverfahren nach § 119 BetrVG wegen Behinderung der BR-Arbeit konnte das Gremium bislang viele Verfahren zu seinen Gunsten entscheiden.

(ausführliche Präsentation erfolgt in Kürze)