Verleihung des Deutschen Betriebsräte-Preises 2021

... endlich wieder in Präsenz im ehemaligen Bundestag in Bonn mit Preisträgern, Nominierten, Jury und vielen Gästen.
Hier die glücklichen Preisträger...

 

Gold für Betriebsrat der Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Zukunft entschlossen gestaltet:
Betriebsrat baut »Fabrik der Zukunft« und verhindert so Kündigungen

 

Silber für Betriebsrat der Klinikum Peine gGmbH

Erfolgreich durch engagierten Einsatz:
Klinikum trägt maßgeblich zur erfolgreichen Rekommunalisierung und dem Erhalt aller Arbeitsplätze am Klinikum bei

 

Bronze für KBR der G+E GETEC Holding GmbH, Magdeburg

Gute Lösung herbeigeführt:
Alles eine Frage der Zeit - Einführung eines einheitlichen Zeiterfassungssystems und Regelung zu Arbeitszeiten für alle Unternehmensbereiche erzielt

 

Sonderpreis Digitalisierung für Konzernbetriebsrat IBM, Hamburg

Verlässliches Rahmenwerk geschaffen:
Am Ende entscheidet der Mensch - Innovative Konzernbetriebsvereinbarung über die Einführung und den Einsatz von Systemen der Künstlichen Intelligenz

 

Sonderpreis Innovative BR-Arbeit für Betriebsrat Finzelberg, Andernach

Belegschaft geschützt:
Aktiv gegen die Pandemie - Betriebsrat entwickelt umfangreiches Maßnahmenpaket zum Schutz der Belegschaft vor Covid-19 und erarbeitet neues Schichtmodell
 

Sonderpreis Zukunftssicherung für Betriebsrat der WMF Group GmbH, Geislingen

Erfolgreich solidarisiert:
Monday for jobs - Stiller Protest sorgt für hohe Aufmerksamkeit udn Solidarisierung. Betriebsrat erkämpft damit Beschäftigungssicherung bis 2026 und Standortgarantie
 

Staatssekretär Björn Böhning_71d38c01acaf6d741b743df6557f2757
Festrede

Björn Böhning, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, hielt die Festrede.

Moderatoren_2c62c399a2b24488239b840f1f2cff12
Charmante Moderatoren

Eva-Maria Stoppkotte, Verantwortliche Redakeurin der Zeitschrift "Arbeitsrecht im Betrieb" und Thorsten Halm, Veranstalter des Deutschen Betriebsräte-Tags moderierten die Preisverleihung

 

HP_Nom_eb5713a87289723bb36cbdd04b0e1efd_b
Nominiert für die Hauptpreise

Spannung vor Verkündung der Preisträger Bronze, Silber und Gold

 

Laudatio auf den Goldpreisträger

Christiane Benner, 2. Vorsitzende der IG Metall, hielt eine engagierte Rede voll des Lobes für den Goldpreisträger

 

Eine runde Veranstaltung

Das obligatorische Gruppenfoto mit Preisträgern, Nominierten, Jury, Gästen und Veranstaltern einer in diesem Jahr sehr emotionalen Preisverleihung

 

Deutscher Betriebsräte-Preis


Der „Deutsche Betriebsräte-Preis“ ist eine Initiative der renommierten Fachzeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“. Er zeichnet seit 2009 das Engagement und die erfolgreiche Arbeit von Betriebsräten aus, die sich nachhaltig für den Erhalt oder die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen oder die Bewältigung von Krisen in den Unternehmen einsetzen.


Aktuelle Meldungen

Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Das Leben etwas einfacher machen«

08. August 2022 | Das sagt Kerstin Jerchel, Bereichsleiterin Mitbestimmung bei der ver.di-Bundesverwaltung und Jurorin, zum nominierten Projekt von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung der BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde mit dem Thema »Inklusionsvereinbarung« [...] mehr
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Von Arbeit in Arbeit«

27. Juli 2022 | Das sagt Eva-Maria Stoppkotte, Verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« und Jurorin, zum nominierten Projekt des Betriebsrats der Großkraftwerk Mannheim AG mit dem Thema »Ausstieg Kohleverstromung« [...] mehr
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Ein echter Turnaround«

12. Juli 2022 | Das sagt Dr. Daniel Hay, Wissenschaftlicher Direktor des I.M.U. der Hans-Böckler-Stiftung, zum nominierten Projekt des Betriebsrats der Gestamp Griwe Haynrode GmbH mit dem Thema »Zukunftssicherung Gestamp Haynrode« [...] mehr

Ihre Teilnahme zählt

Das Bewerbungsverfahren für 2022 ist beendet. Als Betriebsrat sind Sie aber herzlich eingeladen, sich bereits jetzt für den »Deutschen Betriebsräte-Preis 2023« zu bewerben.  

Melden Sie Ihr Projekt ganz einfach hier an!

Direkt zur Onlinebewerbung

Jeder Teilnehmer erhält eine handsignierte Urkunde von Schirmherr Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales.