»Gute Arbeit« 2/2017

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Beate Eberhardt
All you can read
Volltext

Magazin

Interview, Meldungen, Linktipps, Lesetipps
Volltext

Titelthema: Gesundheitsmanagement

Angela Knoll und Annekatrin Wetzstein
Prozesse im Betrieb erfolgreich umsetzen
Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wird unterschiedlich definiert und praktiziert. Zwei Autorinnen verdeutlichen mit sieben Prozess-Schritten, was ein qualitativ hochwertiges BGM ausmacht.
PDF kaufen Volltext

Gudrun Faller
Chancen für die Gesundheitsförderung
Mehr betriebliche Kooperation und Vernetzung mit externen Partnern im Bereich Gesundheitsförderung: Das Präventionsgesetz bietet dafür neue Wege. Die Sozialversicherungsträger haben dazu Beiträge zu leisten.
PDF kaufen Volltext

Rolf Satzer und Beate Eberhardt
Der Betriebsrat mischt mit
Bei den Maßnahmen und Strukturen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement bestimmt der Betriebsrat mit. Zentraler Ausgangspunkt ist ein gut aufgestellter, systematischer Arbeitsschutz mit Gefährdungsbeurteilung.
PDF kaufen Volltext

Sebastian Brandl und Bernhard Stelzl
Per Befragung zu guter Arbeit
Wie kommt eine bessere Arbeitsgestaltung in Gang? Ein Projekt hat untersucht, welchen Beitrag betriebliche Befragungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen leisten können. Erfahrungen aus drei Betrieben bieten Einblicke.
PDF kaufen Volltext

Trends

Uwe Dechmann, Kerstin Guhlemann, Olaf Katenkamp und Arno Georg
Gesundheit als Aufgabe
Industrie 4.0, die »smart factory«, ist noch Zukunftsmusik. Doch erste Umbauprozesse werden sichtbar. Darum gilt es jetzt, zeitgemäße Anforderungen und Lösungen für den Arbeitsschutz und die Prävention 4.0 aufzustellen.
PDF kaufen Volltext

Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung

Astrid Schmidt
Auf Kosten der Gesundheit
Arbeitszeiten werden länger und atypischer. Eine ver.di-Studie hat Wechselwirkungen mit den Belastungen durch Arbeitszeit untersucht – und Gestaltungsoptionen ermittelt.
PDF kaufen Volltext

Fragen der Redaktion
Expositionsdatenbank für Arbeitgeber
Sind Beschäftigte bei der Arbeit gefährlichen Stoff en ausgesetzt, gelten nicht nur strenge Schutzvorschriften. Arbeitgeber müssen dies dokumentieren und archivieren. Im Interview erklärt Walter Eichendorf, wie die gesetzliche Unfallversicherung dabei hilft.
PDF kaufen Volltext

Beate Eberhardt
Möglichst keine Rückwärtsfahrt!
Eine neue Branchenregel für die Abfallwirtschaft soll die Arbeitssicherheit praxisnah verbessern. Sie beruht auf dem Konsens zwischen Unfallversicherung, Arbeitgebern und Gewerkschaft.
PDF kaufen Volltext

Rüdiger Granz
Stichwort: Die DGUV Vorschrift 2
Seit 2011 gilt die sogenannte DGUV Vorschrift 2 »Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit«. Die Unfallverhütungsvorschrift regelt Details der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung in den Betrieben. Es geht etwa um die Bestellung und Aufgaben von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit.
PDF kaufen Volltext

Arbeitsschutz Kompakt

Meldungen für die Praxis
EU: Enttäuschender Vorschlag zu Krebs | Bewegung: Den Aufstand proben ! | AU: Dahinter steckt ein kranker Mensch | Zehn Regeln gegen Staub | Obacht mit Kühlschmierstoff en | BAG: Ruhezeit vor Betriebsratssitzung
PDF kaufen Volltext

Prävention und Teilhabe

Silvia Helbig
Ungleiche Chancen
Seit Jahren ist die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Kraft. Doch die Integration in den ersten Arbeitsmarkt, wie darin angestrebt, kommt allenfalls schleppend in Gang. Der DGB legte jüngst eine Bilanz zur Lage auf dem Arbeitsmarkt vor.
PDF kaufen Volltext

Rechtsprechung

Expertenrat: Kann ein Betriebsrat verlangen, die Bruttolohnlisten aller Arbeitnehmer betriebsübergreifend einzusehen?
Volltext

Termine

Seminare/ Kongresse/ Veranstaltungen
Volltext